© News5 / Holzheimer

B22 / Weidenberg: Kleintransporter-Fahrer prallt in Sattelauflieger

UPDATE (12:22 Uhr):

Ein Unfall mit einer schwerverletzten Person ereignete sich am frühen Freitagmorgen auf der Bundesstraße B22, im Bereich von Weidenberg / Neunkirchen (Landkreis Bayreuth). Wie die Polizei mitteilte, musste der Fahrer eines Sattelzuges verkehrsbedingt an einer roten Ampel halten. Aus noch nicht ermittelten Gründen fuhr der Fahrer eines Kleintransporters, von Speichersdorf kommend, nahezu ungebremst in den Auflieger des Lkw.

45.000 Euro Unfallschaden

Dabei wurde das Fahrerhaus des Transporters komplett zerstört. Der Fahrer wurde in dem Unfallwrack eingeklemmt. Er musste durch die alarmierte Feuerwehr befreit werden. Der Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Es entstand ein geschätzter Schaden von  45.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer

ERSTMELDUNG (8:55 Uhr):

Wie die Polizei am frühen Freitagmorgen (09. Juli) mitteilte, kam es auf der B22 bei Weidenberg (Landkreis Bayreuth) im Bereich einer Baustelle zu einem Auffahrunfall. Eine Person wurde im Fahrzeug eingeklemmt.

Kleinlaster prallt ins Heck eines Lkw

Ersten Informationen nach hielt der Fahrer eines Lkw an einer Baustellenampel an, die für ihn rot zeigte. Der Fahrer eines nachfolgenden Kleinlasters erkannte dies zu spät und fuhr ins Heck des Lkw. Dieser wurde laut einer ersten Meldung der Polizei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu, so News5. Die eintreffenden Einsatzkräfte befreiten ihn aus dem Wrack und brachten den Fahrer in ein Krankenhaus. Weitere Details zum Unfall sind derzeit (09:00 Uhr) nicht bekannt.

 



Anzeige