© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Tätlicher Angriff in Bamberg: Unbekannter tritt 30-Jährigen gegen den Kopf

Am frühen Sonntagmorgen (3. Februar) kam es zu einer verbalen und schließlich körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 30-Jährigen und zwei Unbekannten am Zentralen Omnibusbahnhof in der Promenadenstraße in Bamberg. Die Polizei sucht nun nach den beiden unbekannten Männern und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

30-Jähriger gerät auf dem Nachhauseweg mit zwei Unbekannten in Streit 

Gegen 4:20 Uhr befand sich der 30-Jährige mit Freunden auf dem Nachhauseweg, als er am Busbahnhof mit den beiden Unbekannten in Streit geriet. Im Verlauf der Auseinandersetzung stieß einer der beiden Männer den 30-Jährigen zu Boden und trat anschließend mit dem Fuß gegen seinen Kopf. Anschließend ergriff der Täter mit seinem Begleiter die Flucht in Richtung Kettenbrücke.

Geschädigter muss in ein Krankenhaus

Eine sofortige Fahndung der Polizei nach den beiden Männern verlief bislang erfolglos. Der 30-Jährige kam mit seinen Verletzungen in das Krankenhaus Bamberg.

Täterbeschreibung:

  • Circa 35 Jahre alt
  • Graue, kurze Haare
  • Circa 180 Zentimeter groß
  • Muskulöse, kräftige Statur
  • Sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent
  • Bekleidet mit einem grauen Pullover und möglicherweise mit weißen Turnschuhen

Polizei sucht nach Zeugen

Zeugen, die sachdienliche Hinweise wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 0951 / 91 29 210 bei der Polizei Bamberg-Stadt zu melden.



Anzeige