Tag Archiv: Kopf

Versuchter Totschlag in Gundelsheim: 23-Jährigen mit Fuß ins Gesicht getreten

Zu einem gefährlichen Fußtritt gegen den Kopf eines 23-Jährigen kam es am Rande des Bachfestes am frühen Sonntagmorgen (28. Juli). Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt wegen versuchten Totschlags und bittet um Hinweise von weiteren Zeugen.

Unbekannter mischt sich in Auseinandersetzung ein

Gegen 0:30 Uhr kam es zuerst zu einer Rangelei zwischen dem alkoholisierten 23-Jährigen und einem 40-Jährigen, gingen die beiden Kontrahenten zu Boden. Während dieser Auseinandersetzung trat ein Unbekannter unvermittelt den am Boden liegenden 23-jährigen Bamberger mit dem Fuß ins Gesicht. Dieser erlitt dadurch Verletzungen im Gesicht und benötigte ärztliche Behandlung. Der bislang unbekannte Täter flüchtete im Anschluss und entkam unerkannt.

Beschreibung des Täters

Laut Zeugen ist der Mann zwischen 160 und 170 Zentimeter groß, hat kurze braune Haare und trug schwarze Oberbekleidung. Die Kriminalpolizei Bamberg bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Auseinandersetzung am frühen Sonntagmorgen in der Bachstraße und/oder zu dem Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0951/9129-491 zu melden.

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Tätlicher Angriff in Bamberg: Unbekannter tritt 30-Jährigen gegen den Kopf

Am frühen Sonntagmorgen (3. Februar) kam es zu einer verbalen und schließlich körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 30-Jährigen und zwei Unbekannten am Zentralen Omnibusbahnhof in der Promenadenstraße in Bamberg. Die Polizei sucht nun nach den beiden unbekannten Männern und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung. Weiterlesen

Bamberg: Zu zweit mit den Füßen gegen den Kopf eines 21-Jährigen getreten

Wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen zwei junge Männer, die am frühen Mittwochmorgen (16. Januar) im Bamberger Stadtteil Gartenstadt auf einen am Boden liegenden 21-Jährigen eintraten. Mittlerweile befinden sich die beiden Schläger in Untersuchungshaft.

Männer geraten auf Geburtstagsfeier in Streit

Kurz nach 1:30 Uhr gerieten die beiden 23 und 24 Jahre alten Männer aus Bamberg und Haßfurt mit dem 21-jährigen Bamberger zunächst auf einer Geburtstagsfeier in Streit. Die Auseinandersetzung verlagerte sich anschließend nach draußen, wo der Streit in der Ferdinand-Tietz-Straße eskalierte und die beiden deutlich alkoholisierten Täter auf ihr Opfer einschlugen. Daraufhin verpassten sie den zu Boden gebrachten Mann mehrere gezielte Tritte gegen den Kopf, bevor sie die Flucht ergriffen. Ihr Opfer erlitt dabei schwere Verletzungen im Gesicht und der Rettungsdienst brachte den 21-Jährigen in ein Krankenhaus.

Anwohner alarmiert die Polizei

Ein aufmerksamer Anwohner setzte den Notruf ab und mehrere Streifenbesatzungen der Bamberger Polizeiinspektion konnten die beiden Flüchtigen im Rahmen einer sofortigen Fahndung unweit des Tatortes festnehmen. Dabei leisteten sie erheblichen Widerstand und beleidigten die Polizeibeamten massiv mit Schimpfwörtern.

Tatverdächtige sitzen in Untersuchungshaft

Beamte des Fachkommissariats für Tötungsdelikte bei der Kripo Bamberg übernahmen die weiteren Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg ergingen am Donnerstag gegen die beiden 23 und 24 Jahre alten Tatverdächtigen Untersuchungshaftbefehle wegen versuchten Totschlags. Mittlerweile sitzen sie in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten ein.

© Polizeiinspektion Coburg

Ahorn: Kopf der enthaupteten Schlange wohl aufgefunden

Im Zuge der Ermittlungen im Fall der enthaupteten Netzpython im Ahorner Gemeindeteil Triebsdorf (Landkreis Coburg) konnte der Umweltsachbearbeiter der Polizeiinspektion Coburg einen dringend Tatverdächtigen aus Ahorn ermitteln. Zudem fand man den Kopf der Schlange.

Spaziergänger Kopf der Schlange

Spaziergänger fanden in einer der Itzwiesen im Bereich von Triebsdorf eine Spaltaxt sowie den abgetrennten Kopf einer Schlange. Ob es sich bei dem Kopf tatsächlich um den der enthaupteten Schlange handelt, klärt derzeit die Veterinärmedizin in Oberschleißheim bei München. Ebenso wird die Spaltaxt kriminaltechnisch von der Polizei nach Spuren untersucht. Ermittelt wird gegen den Mann derzeit wegen einem Vergehen nach dem Tierschutzgesetz sowie nach dem Bundesnaturschutzgesetz.

Weiterführende Informationen
Ahorn: Nach dem Besitzer der Riesenschlange wird weiterhin gefahndet
(Newsflash vom 21.08.218)
Ahorn: Kinder finden tote Netzpython beim Spielen
(Aktuell-Beitrag vom 20.08.2018)
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bindlach: Mit Bierkrug krankenhausreif geschlagen

Zwei Männer unter Alkoholeinfluss gerieten am Montag (01. Mai) im Bindlacher Ortsteil Benk (Landkreis Bayreuth) wegen einer Frau derart in Streit, dass es in dessen Folge zu einer blutigen Schlägerei kam.

Weiterlesen

Bamberg: Mit dem Kopf durch die Scheibe der Polizeiwache

Manchmal kann man einfach nur Kopfschütteln oder wohl eher Kopfschlagen! Ein 36-Jähriger wartet eigentlich am Sonntag (26. März)in Bamberg ganz friedlich auf den Bus, bis er plötzlich das Bedürfnis verspürte mit seinem Kopf die Scheibe der Polizeiwache einzuschlagen. Neben ordentlichen Kopfschmerzen, bekam der Mann auch gleich eine Anzeige.

Weiterlesen

Bayreuth: Mann schlägt sich Bierflasche auf den Kopf

Eine Auseinandersetzung der etwas anderen Art mussten Beamte der Inspektion Bayreuth-Stadt am frühen Sonntagmorgen aufnehmen. Kurz vor sechs Uhr wurde eine Streit in der Maximilianstraße gemeldet. Ein 24-Jähriger und eine 20-Jährige waren sich in Haare geraten. Dies erregte den 24-Jährigen offenbar derart, dass er sich selbst eine Bierflasche am Kopf zerschlug. Dies beobachtete eine unbeteiligte Zeugin und verständigte die Polizei. Das Pärchen konnte schließlich am La-Spezia-Platz angetroffen werden. Der Mann musste seine Platzwunde am Kopf versorgen lassen. Hier trennten sich auch dann die Wege der beiden.

© TVO / Symbolfoto

Bayreuth: Messerattacke unter Betrunkenen

Mit Messerstichen endete am Donnerstagabend (21. Juli) eine Auseinandersetzung zwischen einem 22 und einem 25 Jahre alten Mann im Bayreuther Stadtgebiet. Auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Bayreuth sitzt der 22-jährige Tatverdächtige mittlerweile in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Weißenstadt: Mit Füßen gegen Kopf getreten

Verletzungen zog sich am frühen Montagmorgen (18. Juli) ein 25-jähriger Mann bei einer Auseinandersetzung am Wiesenfest zu. Zwei Männer sollen ihn angegriffen, zu Boden gebracht und getreten haben. Die beiden mutmaßlichen Angreifer konnten bereits identifiziert werden. Die Kripo Hof sucht aber weiter Zeugen des Vorfalls.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Marktredwitz: Erst beißt der Hund zu, dann flippt das Herrchen aus

Am frühen Freitag Abend (06. Mai) griff ein Hund einen anderen in der Parkanlage an der Martin-Luther-Strasse an. Danach gerieten die beiden Herrchen in Streit. Einer wurde dabei am Kopf verletzt.

Weiterlesen

Hallstadt (Lkr. Bamberg): Mann mit Fußtritten am Kopf verletzt

Nach einer Auseinandersetzung am frühen Sonntagmorgen (22. März) im Hallstadter Gewerbegebiet, erging jetzt gegen zwei 18 und 20 Jahre alte Männer Untersuchungshaftbefehl. Sie hatten einen 29-jährigen Hirschaider mit mehreren Fußtritten schwer verletzt.

Weiterlesen

Lkr. Lichtenfels: Streit unter Schülern eskaliert völlig

In einer Schule im Landkreis Lichtenfels eskaliert gestern (27.5.) ein Streit zwischen einem 15 und einem 16-jährigen Schüler. Um die Mittagszeit geraten die beiden in eine handfeste Auseinandersetzung. Der 15-Jährige tritt mehrfach mit den Füßen gegen den Kopf des 16-jährigen. Weiterlesen
1 2