© TVO / Symbolbild

Beißattacke in Hof: Nigerianer verletzt zwei Polizisten!

Am Mittwochabend (10. Oktober) wurde die Polizei in die Hofer Beethovenstraße gerufen. Vor Ort akzeptierte ein 45-Jähriger nicht das Hausverbot gegenüber seiner Person. Bei dem Einsatz wurden zwei Polizisten verletzt. Gegen den Täter wird jetzt umfangreich ermittelt.

45-Jähriger weigert sich sein Hausverbot zu akzeptieren und verletzt zwei Beamte

Gegen 20:00 Uhr trafen die Beamten am Einsatzort ein. Trotz einer mehrmaligen Anweisung der Polizei kam der Nigerianer (45) der Aufforderung nicht nach, die Örtlichkeit zu verlassen. Die Beamten waren somit gezwungen, den Mann wortwörtlich aus dem Haus hinauszuschieben. Während der Kontrolle seiner Personalien wurde der Mann immer aggressiver. Dadurch musste er zu Boden gebracht werden. Hierbei biss er kräftig in die rechte Hand eines Beamten und verletzte diesen. Durch seine starke Gegenwehr wurde auch eine Polizistin verletzt.

Polizei leitet Strafanzeige gegen 45-Jährigen ein

Nachdem es der Streifenbesatzung gelang, den 45-Jährigen zu fesseln, wurde er anschließend zur Polizeiinspektion Hof gebracht. Ermittelt wird gegen ihn nun wegen eines tätlichen Angriffs sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und Hausfriedensbruch.