© TVO / Symbolbild

Selb: 18-Jährige bewusstlos geschlagen und gewürgt!

Wie die Polizei am heutigen Nachmittag mitteilte, soll ein 26-jähriger Mann in der Nacht zum Donnerstag (7. Februar) eine Bekannte in deren Wohnung mehrfach geschlagen und gewürgt haben. Die 18-Jährige wurde den Angaben nach dabei bewusstlos. Nun ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof gegen den mutmaßlichen Täter, der zwischenzeitlich in Untersuchungshaft kam.

18-Jährige kommt mit Verletzungen in ein Krankenhaus

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei vermelden, befanden sich mehrere junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 26 Jahren in der  Wohnung des Opfers im Ortsteil Selber Vorwerk, als der 26-Jährige mit der 18-jährigen Wohnungsinhaberin in Streit geriet. Im weiteren Verlauf soll der Mann die junge Frau derart geschlagen und gewürgt haben, dass sie bewusstlos wurde. Daraufhin verständigten die Anwesenden kurz vor 1:00 Uhr den Rettungsdienst. Dieser brachte die verletzte Frau in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Polizei nimmt geflüchteten 26-Jährigen fest

Die alarmierte Polizei aus Marktredwitz sowie Bundespolizei konnten den Mann, der nach dem Streit geflüchtet war, im Stadtgebiet von Selb festnehmen. Am heutigen Tag erging gegen den Mann auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof ein Untersuchungshaftbefehl wegen Gefährlicher Körperverletzung. Polizeibeamte lieferten ihn anschließend in eine Justizvollzugsanstalt ein.



Anzeige