Tag Archiv: Agilis

© Agilis / Uwe Miethe

Münchberg: Unbekannte wollen Fahrkartenautomaten aufbrechen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Samstag (03. August) in einen am Bahnhof Münchberg abgestellten Triebwagen der Firma agilis ein. Die Spuren zeigen, dass die Einbrecher die im Zug verbauten Fahrkartenautomaten aufbrechen wollten. Erst am gestrigen Montag informierte die Bundespolizei über einen ähnlichen Fall im Bereich des Hauptbahnhofes Hof. Wir berichteten!

Weiterlesen

© Agilis / Uwe Miethe

Hof: Unbekannte wollen Fahrkartenautomaten knacken

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Samstag (03. August) in zwei am Hauptbahnhof Hof abgestellte Triebwagen der Firma agilis ein. Laut Bundespolizei zeigen die Spuren, dass die Unbekannten die in den Zügen verbauten Fahrkartenautomaten aufbrechen wollten.

Weiterlesen

Tödlicher Bahnunfall bei Pinzberg: Radfahrer von Regionalzug erfasst

UPDATE (17:58 Uhr):

Tödliche Verletzungen erlitt am Sonntagmittag (17. Juli) ein Radfahrer (46) aus dem Landkreis Forchheim, nachdem er beim Überqueren der Bahngleise zwischen dem Pinzberger Ortsteil Gosberg (Landkreis Forchheim) und dem Verkehrsübungsplatz einen Zug übersah und von diesem erfasst wurde. Der Lokführer erlitt einen Schock. Zwei Fahrgäste und ein Zugbegleiter blieben unverletzt.

Unfall am unbeschränkten Bahnübergang

Gegen 11:15 Uhr war der Zug in Richtung Forchheim unterwegs. An dem unbeschrankten Bahnübergang, etwas abseits der Kreisstraße, wollte der Radfahrer mit seinem Mountainbike die Bahnlinie auf einem Feldweg überqueren und übersah hierbei offenbar den herannahenden Regionalzug. Obwohl der Lokführer eine Notbremsung einleitete, erfasste die Bahn den 46-Jährigen. Hierbei erlitt der Mann schwerste Verletzungen. Ersthelfer begannen umgehend mit der Reanimation, die in der Folge von einem hinzugerufenen Notarzt fortgeführt wurden. Trotz aller Bemühungen starb der Mann am Unfallort.

Bahnlinie während der Unfallaufnahme gesperrt

Die Bahnlinie zwischen Ebermannstadt und Forchheim war während der Unfallaufnahme gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg stellten Beamte der Polizei Forchheim das Fahrrad des Verstorbenen sicher. Zum Unfallzeitpunkt trug der Mann einen Fahrradhelm. Neben Einsatzkräften der Forchheimer Polizei waren auch Beamte der Bundespolizei Nürnberg sowie der örtlichen Feuerwehren vor Ort.

EILMELDUNG 12:28 (Uhr):

Wie die Polizei soeben veröffentlichte, kam es am Sonntagmittag (17. Juni) an der Bahnstrecke Forchheim - Ebermannstadt zu einem schweren Unfall. Im Bereich des Haltepunktes Pinzberg (Landkreis Forchheim) kollidierte nach einer ersten Information ein Radfahrer mit einem agilis-Zug. Der anfänglich schwerst verletzte Radfahrer erlag kurze Zeit später an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die alarmierten Rettungskräfte konnten nicht mehr helfend eingreifen. Derzeit ist die Bahnlinie in diesem Bereich gesperrt.

 

  • Weitere Informationen folgen!
© Deutsche Bahn / Symbolfoto / Archiv

Bauarbeiten am Hofer Hauptbahnhof: Reisende müssen sich auf Behinderungen einstellen

Bahnreisende müssen ab dem Donnerstag (12. April) zwischen Hof und Oberkotzau mit Behinderungen im Zugverkehr rechnen. Grund dafür sind Modernisierungsarbeiten an den Gleisen im Bereich des Hauptbahnhofs von Hof. Betroffen ist ein rund 140 Meter langer Abschnitt mit neun Weichen im, der für die Arbeiten von Donnerstagabend bis Montagmorgen (16. April) komplett gesperrt werden muss.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Von Breitengüßbach bis Bamberg: 21-Jähriger fährt auf Zugpuffer mit!

Eine leichtsinnige und gefährliche Aktion leistete sich am Freitagmorgen (1. Dezember) ein 21-Jähriger. Wie die Bundespolizei Würzburg am heutigen Montag vermeldete, fuhr der junge Mann auf dem Zugpuffer einer Agilis-Bahn von Breitengüßbach nach Bamberg. Am Bamberger Bahnhof griffen Bundespolizisten den Mann dann auf, der obendrein mittels Haftbefehl gesucht wurde!

Weiterlesen

© Agilis / Uwe Miethe

Ebermannstadt / Forchheim: Bahnstreckensperrung wegen Bauarbeiten

Aufgrund von Baumaßnahmen der Deutschen Bahn kommt es vom 13. März bis voraussichtlich 28. Mai 2017 zu Zugausfälle und Streckensperrungen auf der Bahnstrecke Ebermannstadt – Forchheim. Agilis setzt Busse auf diesem Abschnitt ein.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Lokführer verhindert mit Notbremsung eine Tragödie

Zu einer Tragödie wäre es fast am gestrigen Dienstagvormittag (9. Februar) auf der Bahnstrecke Hof – Oberkotzau gekommen, hätte nicht ein aufmerksamer Lokführer geistesgegenwärtig reagiert. Im Stadtgebiet von Hof war ein etwa 60-jähriger Mann zu Fuß auf den Gleisen unterwegs. Nur eine Notbremsung des Zugführers rettete sein Leben!

Weiterlesen

© Deutsche Bahn AG

Hallstadt / Bad Staffelstein: Bahnstrecke ab Dienstag gesperrt!

Im Zuge der Baumaßnahmen an der ICE-Strecke zwischen Erfurt und Nürnberg wird ab dem morgigen Dienstag (12. Januar) die Teilstrecke zwischen Bamberg und Lichtenfels bis zum 4. September für den Bahnverkehr komplett gesperrt werden. Wir berichteten.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn AG

Hallstadt / Bad Staffelstein: Schienenersatzverkehr ab dem 12. Januar

Im Zeitraum von Dienstag (12. Januar) bis Samstag (3. September) fallen die Züge zwischen Lichtenfels / Bad Staffelstein und Hallstadt (Landkreis Bamberg) auf Grund von Bauarbeiten aus und werden durch einen Schienenersatzverkehr mit Bussen ersetzt. Wir berichteten bereits darüber.

Weiterlesen

© Deutsche Bahn AG

Hallstadt / Bad Staffelstein: Busse ersetzen Regionalzüge & ICE

Ab dem 11. Januar 2016 wird die Bahnstrecke zwischen Hallstadt (Landkreis Bamberg) und Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) für 34 Wochen für den Zugverkehr gesperrt. In dieser Zeit wird die Neubaustrecke Berlin – Nürnberg an die bestehende Strecke Lichtenfels – Bamberg angebunden.

Weiterlesen

© Landesgartenschau Bayreuth GmbH

Bayreuth: Zugtaufe zur Landesgartenschau 2016

Am 22. April 2016 startet in Bayreuth die Landesgartenschau und dass dann möglichst viele Besucher kommen, haben sich die Veranstalter zusammen mit der Verkehrsgesellschaft agilis etwas einfallen lassen. Ab sofort gibt es einen Zug namens „Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth“.

Weiterlesen

© Facebook / Privat

Meeder (Lkr. Coburg): Zug übersehen – Regionalbahn prallt in Pkw

Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstagnachmittag (30. April) gegen 17:30 Uhr am unbeschrankten Bahnübergang an der Staatsstraße 2205 in Richtung Bad Rodach (Landkreis Coburg), unterhalb des Fuchsberges. Hierbei stieß ein Pkw mit einem Agilis-Regionalzug zusammen.

Weiterlesen

Wiesenfeld / Meeder (Lkr. Coburg): Nahverkehrszug kracht in Pkw

Glück im Unglück hatte am Donnerstagnachmittag (4. April) ein 31-jähriger Seat-Fahrer bei einem Verkehrsunfall mit einem Nahverkehrszug in Meeder / Ortsteil Wiesenfeld (Landkreis Coburg). Gegen 16.30 Uhr wollte der Mann den unbeschrankten Bahnübergang überqueren als sich bereits der aus Richtung Bad Rodach kommende Zug mit Hupsignalen auf sich aufmerksam machte. Nach Zeugenaussagen verzögerte der 31-Jährige kurz, entschloss sich aber dann doch, noch vor der Agilis-Regionalbahn die Gleise zu überfahren. Obwohl der Zugführer sofort eine Notbremsung durchführte, krachte der Triebwagen in das Heck des Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich der Unfallverursacher leicht an der Halswirbelsäule. Der Lokführer und seine Fahrgäste blieben unverletzt. Am Triebwagen und am Seat entstand Sachschaden in Höhe von über 25.000 Euro.