Tag Archiv: Kollision

© Symbolbild

Auffahrunfall bei Kulmbach: Motorradfahrer schwer verletzt

Zu einem schweren Motorradunfall kam es am Sonntagnachmittag (19. Juli) auf der B85 bei Kirchleus (Landkreis Kulmbach). Ein Motorradfahrer fuhr auf ein vorausfahrendes Auto auf und verletzte sich hierbei schwer. Kraftrad und Auto wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Weiterlesen

© Quelle: Pixabay / Symbolfoto

Coburg: Auto kracht ungebremst gegen Hauswand

Aufgrund von gesundheitlichen Problemen einer 79 Jahre alten Autofahrerin, kam es am Mittwoch (15. Juli) zu einem schweren Verkehrsunfall in Coburg. Die Fahrerin krachte mit ihrem Auto gegen eine Hauswand und wurde dabei verletzt.

Weiterlesen

A73 / Coburg: Wechselhaftes Wetter sorgt für Unfallserie

Wechselhaftes Wetter, welches zum Teil mit Starkregen daher zog, sorgte am Mittwochnachmittag (15. Juli) auf der A73 bei Coburg für eine Reihe von Unfällen. Wie durch ein Wunder, wurde bei den Unfällen nur eine Person verletzt. Jedoch entstand ein hoher Sachschaden.

Weiterlesen

© News5/Merzbach

Scheßlitz: Schwere Kollision auf der B22

ERSTMELDUNG (12:30 Uhr)

Am heutigen Freitagmittag (10. Juli) hat sich bei Scheßlitz (Landkreis Bamberg) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Bei den Unfall sind zwei Fahrzeuge im Kreuzungsbereich miteinander kollidiert. Beide Autos wurden stark beschädigt. Laut ersten Informationen der Nachrichtenagentur News5 wurden drei Personen verletzt. Die genaue Unfallursache ist noch unklar.

  • Mehr Informationen folgen!
© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach

Fahranfänger bei Igensdorf: Sorgt für drei Schwerverletzte – Darunter ein Kind

Aufgrund einer Konzentrationsschwäche geriet ein Fahranfänger am Dienstagnachmittag (07. Juli) auf der B2 bei Igensdorf (Landkreis Forchheim) auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Drei Personen wurden verletzt. Darunter ein Kind (12). Weiterlesen
© News5 / Holzheimer

B85 / Pegnitz: Frontalkollision fordet einen Verletzten

ERSTMELDUNG (08. Juli, 10:05 Uhr)

Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen kam es am Dienstagabend (07. Juli) auf der B85 an der Anschlussstelle Pegnitz im Landkreis Bayreuth. Ersten Angaben einer Nachrichtenagentur zufolge übersah ein Autofahrer beim Auffahren einen weiteren Verkehrsteilnehmer. Eine Person wurde hierbei verletzt.

Autobahnauffahrt wird komplett gesperrt

Laut News5 wollte ein roter BMW nach links auf die Autobahn in Richtung Nürnberg auffahren. Hierbei übersah der Fahrer einen weißen Audi. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Fahrer des weißen Audis soll vorsorglich in ein Krankenhaus gekommen sein. Während den Bergungsarbeiten wurde die Autobahnauffahrt gesperrt.

  • Eine offizielle Polizeimeldung steht derzeit noch aus

 

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer
© News5/Holzheimer

Bayreuth: Bei Rot über die Ampel – Kollision auf der Kreuzung

Zwei verletzte Personen und zwei stark beschädigte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag (04. Juli) in Bayreuth. Im Kreuzungsbereich in der Äußeren Nürnberger Straße kam es zur Kollision zwischen den Pkw.

Rote Ampel missachtet

Ein 61-jähriger Fahrer eines Ford Pickups, missachtete am Nachmittag die rote Ampel der Kreuzung in der Äußeren Nürnberger Straße in Bayreuth und stieß mit dem PKW einer 40-jährigen Bayreutherin zusammen, welche auf die Autobahn auffahren wollte. Die Bayreutherin, sowie die Beifahrerin des Unfallverursachers  wurden mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bayreuth gebracht. Die beiden Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. An der Unfallstelle kam es zu Behinderungen während der Unfallaufnahme.

© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer

A73 / Bad Staffelstein: 29-Jähriger erleidet alkoholisiert Sekundenschlaf

Ein 29 Jahre alter Mann erlitt am Donnerstagmorgen (03. Juli) alkoholisiert einen Sekundenschlaf auf der A73 bei Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) in Richtung Nürnberg. Infolge verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit mehreren Leitplanken. Der Führerschein wurde sichergestellt. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Unfälle in Bamberg: Zusammenstöße sorgen für mehrere Verletzte

Zu zwei Unfällen kam es am Mittwochnachmittag (01. Juli) in Bamberg. Bei beiden Unfällen war die Missachtung der Vorfahrt der Grund für die Zusammenstöße der Fahrzeuge. Vier Personen wurden verletzt. Darunter eine Motorrad-Fahrerin schwer. Weiterlesen
© News5 / Holzheimer

Kollision auf der A9 bei Pegnitz: Lkw kracht in Warnleitanhänger

Am Montagnachmittag (29. Juni) krachte auf der A9 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth) ein Sattelzug in einen Warnleitanhänger der Autobahnmeisterei Trockau. Bei der Kollision wurde der Trucker leicht verletzt. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Trucker übersieht Warnleitanhänger

Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Rastanlage Pegnitz. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem Gespann hierbei den rechten Fahrstreifen in Richtung Berlin. Aufgrund einer Tagesbaustelle wurde die Fahrbahn von drei auf zwei Fahrstreifen reduziert. Trotz mehrfacher Ankündigung der Spurwegnahme und einer Geschwindigkeitsbegrenzung erkannte der 49-jährige Berufskraftfahrer die Situation nicht und übersah letztlich auch das Absicherungsfahrzeug vor sich. Er fuhr von hinten auf den Warnleitanhänger auf.

Kollision verursacht großen Schaden 

Durch den Aufprall wurde der Warnleitanhänger gänzlich zerstört. Auch der Sattelzug des 49-jährigen Sachsen ist erheblich beschädigt worden. Der Mann aus Sachsen erlitt dabei nur leichte Verletzungen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 120.000 Euro. Den Kraftfahrer aus Sachsen erwartet nun ein Bußgeldverfahren.

© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer© News5/Holzheimer
© PI Coburg

B303 / Niederfüllbach: Zwei Verletzte nach Kollision zweier Pkw

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen kam es am Donnerstagmorgen (18. Juni) auf der B303 bei Niederfüllbach im Landkreis Coburg. Zwei Personen wurden verletzt.

Beide Fahrer prallen im Kreuzungsbereich zusammen

Gegen 8:15 Uhr befuhr die 57-Jährige mit ihrem Skoda die B303 von Grub am Forst kommend in Richtung Coburg. Beim Abbiegen nach links in Richtung Niederfüllbach, stieß die 57-Jährige mit dem entgegenkommenden 54-jährigen Opel-Fahrer zusammen. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen und kamen in die Klinik.

Beide Pkw massiv beschädigt

Beide Fahrzeuge wurden im Frontbereich massiv beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Die Polizei Coburg ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von 10.000 Euro.

© PI Coburg
© News5/Merzbach

Walsdorf: Autofahrer kracht betrunken gegen Baum

Bei der Kollision mit einem Baum wurde ein 45 Jahre alter Autofahrer am Sonntagnachmittag (07. Juni) bei Walsdorf (Landkreis Bamberg) verletzt. Der Autofahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss.

Pkw kommt von der Straße ab 

Gegen 15:00 Uhr kam ein 45-jähriger mit seinem Pkw Dacia auf der Staatsstraße 2279 zwischen Steinsdorf und Walsdorf alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab. Abseits der Straße stieß der Pkw frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Über ein Promille Alkohol im Blut 

Bei der Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert mit seinem Fahrzeug unterwegs war. Der Alkoholwert lag über 1,1 Promille. Zudem befanden sich in dem Wagen mehrere Bierflaschen. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 5.000 Euro.

© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach
34567