Tag Archiv: Stockheim

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Stockheim: 12-Jähriger chauffiert Fünfjährige mit dem Traktor

Der 12-Jährige Junge konnte wahrscheinlich gerade erst so über das Lenkrad schauen, ließ es sich aber trotzdem nicht nehmen am Donnerstag (24. August) mit einem Traktor eine Spritztour durch Stockheim (Landkreis Kronach) zu machen. Allerdings blieb dies nicht unbemerkt.

Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild

Raubüberfälle in den Landkreisen Coburg & Kronach: Verdächtiger festgenommen

Nach mehreren Überfällen in den Landkreisen Kronach und Coburg sowie im benachbarten thüringischen Sonneberg, nahm die Kriminalpolizei Coburg am Freitag (28. Juli) einen Tatverdächtigen (30) fest. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erging am Samstag (29. Juli) der Haftbefehl gegen den polizeibekannten Mann. Er sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© VSB Bamberg

Partnerschule Verbraucherbildung: Elf Schulen aus Oberfranken ausgezeichnet

  • Nützen teure Sportgetränke?
  • Funktioniert die Welt auch ohne Geld?
  • Ist Bio wirklich besser?
  • Wie lässt sich Müll vermeiden?
  • Wie vernetzt ist unsere Welt?

6.500 Schülerinnen und Schüler nahmen im Freistaat an dem Wettbewerb teil

Diese und weitere Fragen stellten sich 6.500 Schüler und Schülerinnen aus 85 Schulen im Freistaat im Schuljahr 2016/2017 bei der zweiten Auflage des Programms „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“ des VerbraucherService Bayern. Das Programm hatte zum Ziel, Verbraucherthemen nachhaltig und vielschichtig im Schulleben zu verankern. Zudem wurden die Lehrstätten unterstützt, die Verbraucherbildung im Schulalltag in einem besonderem Maß zu integrieren.

64 Schulen in Bayern ausgezeichnet

Eine Jury wählte die besten Beiträgen aus. Somit konnten sich nun 64 Schulen aus Bayern über eine Auszeichnung freuen. Zudem firmieren sie für ein Jahr als „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“. Zehn Schulen bekamen für ihre herausragenden Beiträge ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von jeweils 300 Euro. Sieben Schulen erhielten aufgrund der umfangreichen Umsetzung ihrer Themen die Sonderauszeichnung „Partnerschule plus“.

Ausgezeichnete Schulen aus Oberfranken:

  • Grund- und Mittelschule Altenburgblick Stegaurach
  • Maria-Ward-Gymnasium Bamberg
  • Jacob-Ellrod-Realschule Evangelische Ganztagsschule Gefrees
  • Melchior-Franck-Grundschule Coburg
  • Grundschule Naila
  • Grundschule Rodachtal in Marktrodach
  • Grundschule Stockheim
  • Grundschule Wallenfels
  • Lucas-Cranach-Grundschule Kronach
  • Grundschule Kulmbach-Burghaig
  • Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz
© lidl.de

Stockheim: Zeugensuche nach bewaffnetem Raubüberfall

Ein bislang unbekannter bewaffneter Mann hat am Samstagabend (08. Juli) in Stockheim im Landkreis Kronach einen Supermarkt überfallen. Die Polizei sucht nach Zeugen, der Mann ist flüchtig.

Überfall kurz vor Ladenschluss

Kurz vor Ladenschluss um 20 Uhr ging ein unbekannter Mann in einem Discounter in der Stockheimer Industriestraße zur Kasse und legte seine Waren aufs Band. Beim Bezahlvorgang bemerkte die Kassiererin plötzlich eine Schusswaffe in der Hand des Unbekannten. Er forderte sie auf, Bargeld auszuhändigen. Die 31-jährige Kassiererin kam der Aufforderung nach, woraufhin der Räuber aus dem Supermarkt floh.

Passanten beobachten Flucht

Auf dieser Flucht wurde der Täter von aufmerksamen Zeugen beobachtet. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge rannte der Mann zunächst die Industriestraße stadteinwärts, Zeugen konnten ihn bis zur Bahnunterführung in der Max-Schacht-Straße beobachten.

Fahndung ohne Erfolg

Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen mit einem Dutzend Streifenwagen und einem Helikopter blieben dennoch erfolglos. Auch der Hinweis einiger Anwohner, dass ein Mann im Bereich des Firmengeländes in der Max-Schacht-Straße in einem Gebüsch saß, führte nicht zum Erfolg – als sie den Mann ansprachen, flüchtete dieser mit einem Fahrrad, die Suchmaßnahmen blieben ohne Erfolg.

Polizei sucht Zeugen – Serientäter vermutet

Die Polizei sucht deshalb nun nach Zeugen, die Hinweise auf den unbekannten Räuber geben können. Die Beamten gehen davon aus, dass es sich um denselben Mann handelt, der seit Ende Oktober 2016 bereits sechs bewaffnete Überfälle in der Region verübt hat.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • 170 Zentimeter groß, schlanke Statur
  • 30 bis 40 Jahre alt
  • trug dunkelblaues Poloshirt, kurze Arbeitshose, Arbeitsschuhe und eine Basecap
  • führte eine graue Hängetasche mit weißen Kordeln und der Aufschrift „Summer Love“ mit
  • Vorsicht Schusswaffe!  

Der Kriminaldauerdienst bei der Kripo Coburg hat vor Ort die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

  • Wem ist der Mann eventuell vor dem Betreten des Discountmarktes aufgefallen?
  • Wer hat ihn im Bereich Industriestraße oder auf seinem späteren Fluchtweg beobachtet?
  • Wer kennt eine Person, die der Beschreibung entspricht.

Hinweise nimmt die Kripo in Coburg unter der Tel.-Nr. 09561/645-0 entgegen.

Bürgermeisterwahlen in Stockheim und Küps

Bernd Rebhan (CSU) wurde zum neuen Bürgermeister von Küps (Landkreis Kronach) gewählt. Der 50-Jährige setzte sich am Sonntagabend (5. Februar) mit 62,3 Prozent der Wählerstimmen gegen seinen Kontrahenten Thomas Friedlein (SPD) durch. Nach zwei gescheiterten Kandidaturen (1990 und 2011) zieht Rebhan nun Ende März in das Küpser Rathaus ein und übernimmt das Amt von Herbert Schneider, der fast zwei Jahrzehnte im Chefsessel saß. Die Wahlbeteiligung lag bei 61 Prozent.

Weiterlesen

© Polizei

Tankstellenüberfall in Stockheim: Polizei fahndet mit Fotos nach Täter

Mit Geld und Zigaretten flüchtete am Sonntagmorgen (4. Dezember 2016) ein bewaffneter Täter aus einer Tankstelle in der Egerlandstraße von Stockheim (Landkreis Kronach). Das Tankstellenpersonal bedrohte er mit einer Pistole. Trotz umfangreicher Ermittlungen konnte die Kripo bislang den Täter nicht ermitteln. Jetzt erhofft man sich im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung entscheidende Hinweise.

Angestellte erlitt einen Schock

Wie wir bereits berichteten, geschah der Raubüberfall in den frühen Morgenstunden des 4. Dezember 2016. Die geschockte Angestellte (47) händigte einen dreistelligen Betrag sowie einige Stangen Zigaretten aus. Mit der Beute flüchtete der Räuber zu Fuß in Richtung des angrenzenden Wohngebiets. Die überfallene Frau blieb körperlich unverletzt.

Ermittlungen bisher ohne Ergebnis

Mit einem Großaufgebot an Polizeikräften fahndete man intensiv nach dem Flüchtigen. Weder hierbei, noch bei den von der Kriminalpolizei Coburg bislang durchgeführten Ermittlungen und Vernehmungen ergaben sich Hinweise auf die Identität des Mannes. Allerdings liegt den Ermittlern eine Videoaufzeichnung aus dem Verkaufsraum der Tankstelle vor.

© Polizei
© Polizei

Täterbeschreibung

Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

  • 160 bis 170 Zentimeter groß
  • schlanke Figur
  • trug dunkle Cargo-Hose mit Seitentaschen, ein dunkles Kapuzen-Shirt sowie eine rote Bomberjacke
  • schwarze Handschuhe mit hellen Applikationen auf dem Handrücken
  • schwarze Turnschuhe
  • vermummte sich mit einem Schal und trug zudem vermutlich eine dunkle Sonnenbrille
  • sprach deutsch

 

Die Spezialisten für Raubdelikte bei der Kriminalpolizei Coburg bitten um Hinweise zu der beschriebenen und abgebildeten Person unter der Telefonnummer 09561 / 645-0.

© TVO / Symbolbild

Stockheim: Frontal gegen Baum – Vater & Sohn bei Unfall schwer verletzt

Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Burggrub nach Haig (Landkreis Kronach) kam es am Donnerstagabend (29. Dezember) zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurden zwei Personen schwer verletzt. Der Unfallschaden am völlig zerstörten Auto betrug 17.000 Euro.

Weiterlesen

© Feuerwehr Stockheim

Stockheim: Drei verletzte Mitarbeiter nach Maschinenbrand

In einem Betrieb für Spritzgusstechnik in Stockheim (Landkreis Kronach) kam es am Montagabend (05. Dezember) zu einem Brand und infolgedessen zu drei Verletzten. In der Produktionshalle eines Automobilzulieferers entstand ein Metallbrand. Mehrere Feuerwehrkräfte waren im Einsatz.

Feuerwehr wurde zu schwierigem Brand gerufen

Am Montag, kurz vor 19:00 Uhr, wurde die Feuerwehr Stockheim zu einem Maschinenbrand in das Stockheimer Industriegebiet gerufen. Eine Spritzgussmaschine war nach dem Herunterfahren und Ausschalten in Brand geraten. Da sich das Feuer bereits unter der Maschinenanlage ausgebreitet hatte, gestalteten sich die Löscharbeiten sehr zeitaufwändig.

Drei Mitarbeiter verbrennen sich die Hände

Es entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro. Beim Versuch den Brand zu löschen, zogen sich drei Firmenmitarbeiter leichte Brandverletzungen an den Händen zu.

© Feuerwehr Stockheim© Feuerwehr Stockheim© Feuerwehr Stockheim© Feuerwehr Stockheim
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Stockheim: Überfall auf eine Tankstelle am Sonntagmorgen

Mit einem dreistelligen Bargeldbetrag und mehreren Stangen Zigaretten flüchtete am frühen Sonntagmorgen (4. Dezember) ein bewaffneter Täter aus einer Tankstelle in der Egerlandstraße von Stockheim (Landkreis Kronach). Dem Tankstellenpersonal hielt er eine Pistole entgegen und forderte die Herausgabe des Geldes und der Zigaretten.

Fahndung mit einem Großaufgebot

Der Täter flüchtete danach zu Fuß in Richtung des angrenzenden Wohngebietes. Außer einem Schock blieb die 47-jährige Angestellte unverletzt. Die Polizei fahndete mit einem Großaufgebot sowie einem Polizeihubschrauber nach dem Mann. Die Suche verlief bislang ergebnislos.

Polizei bittet um Mithilfe

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter, von dem eine relativ gute Beschreibung vorliegt. Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

  • Männlich
  • Etwa 180 cm groß
  • Alter unbekannt (Gesicht verdeckt)
  • Schlanke Figur
  • Er trug eine Sonnenbrille
  • Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Cargohose mit Seitentaschen (evtl. Arbeitshose) und einer roten Jacke (Bomberjacke)
  • Darunter trug er ein dunkles Kapuzen-Shirt
  • Zudem trug er schwarze Turnschuhe und schwarze Handschuhe (auf dem Handrücken helle Applikationen)
  • Außerdem hatte er ein dunkles Schal ins Gesicht gezogen
  • er sprach deutsch
  • die Zigaretten und das Geld verstaute er in einer dunklen Stofftasche

Die Kripo Coburg fragt...

Das Fachkommissariat der Kripo Coburg hat die Ermittlungen am Tatort aufgenommen und bittet um Mithilfe bei der Fahndung:

  • Wer kennt den Mann oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort geben?
  • Wem ist der Räuber während der Flucht in der Egerlandstraße in Stockheim aufgefallen?
  • Wer hat eventuell ein verdächtiges Fahrzeug in dem Bereich der Tankstelle festgestellt?
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Stockheim: Der fabelhafte Fall des fliegenden Ferkels

In Stockheim (Landkreis Kronach) sorgte bereits Mitte Juli ein aufgefundenes Schwein für Aufsehen. Das Tier wurde, eingewickelt in einer Plastiktüte, in einem Straßengraben entdeckt. Die Kronacher Polizei konnte den Fall jetzt aufklären.

Ferkel fällt bei Transport auf die Straße

Wie die Beamten mitteilten, wurde geklärt, dass das Ferkel zum Transport in einen Anhänger verladen wurde. Hierzu wurde als Unterlage eine Kunststofftüte verwendet, welche mehrere Löcher aufwies. Anscheinend verfing sich das Ferkel in dieser Tüte und fiel durch den nicht komplett verschlossenen Anhängeraufbau während der Fahrt auf die Straße.

Ferkel geht es saugut

Bei einer Überprüfung des Ferkels und dessen derzeitigen Aufenthaltsortes fand man das Tier wohlbehalten auf. Laut dem Bericht wird es nun in einer Umgebung aufgezogen, nach der sich andere Schweine sehnen würden.

Ermittlungen gegen Transporteur

Der Transporteur des Ferkels muss sich nun aufgrund des unsachgemäßen Transportes des Ferkels verantworten.

 

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Stockheim: 17-Jähriger greift Polizei mit Fleischerbeil an

Ein 17-Jähriger drohte am Montagabend (1. August) in Stockheim (Landkreis Kronach), bewaffnet mit mehreren Messern und einem Fleischerbeil, seine Familie umzubringen. Mit den scharfen Gegenständen griff der Teenager auch die herbeigerufenen Polizisten an. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg erging gegen ihn ein Unterbringungsbefehl.

Schwester alarmiert die Polizei

Die Schwester des Angreifers flüchtete gegen 22:40 Uhr aus dem Haus in Stockheim und alarmierte die Polizei, dass der 17-Jährige mehrere Messer an sich genommen habe. Er bedrohte die Familie mit dem Tod und äußerte, auch sich selbst umbringen zu wollen.

17-Jähriger drohte der Polizei

Mehrere Streifenbesatzungen und ein Diensthundeführer begaben sich daraufhin zum Einsatzort. Dort trafen sie im Treppenhaus auf den 17-Jährigen. Die Beamten forderten ihn mehrfach auf, die Messer und das Beil wegzulegen. Der 17-Jährige reagierte darauf jedoch mit massiven Beleidigungen und drohte, die Beamten abzustechen.

Teenager wirft Fleischerbeil auf Diensthundeführer

Als die Polizisten mit dem Diensthund voran den Mann festnehmen wollten, warf der 17-Jährige das Fleischerbeil auf den Diensthundeführer, der in dem beengten Treppenhaus dem Wurf nur knapp ausweichen konnte. Unmittelbar darauf packte der Diensthund den Angreifer. Im Anschluss nahmen die Beamten den Beschuldigten fest.

Ermittlungen dauern an

Die Kriminalpolizei Coburg und die Staatsanwaltschaft übernahmen die weiteren Ermittlungen, unter anderem wegen versuchten Totschlags. Umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen wurden durchgeführt. Zudem musste sich der junge Mann einer Blutkontrolle unterziehen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg befindet sich der Angreifer inzwischen in einem psychiatrischen Krankenhaus.

© Freiwillige Feuerwehr Pressig

Stockheim (Lkr. Kronach): Brand einer Produktionshalle

Am Montagabend (9. Februar) kam es in einem metallverarbeitenden Betrieb in Stockheim (Landkreis Kronach) zu einem Brand. Hierbei wurde ein Mitarbeiter des Unternehmens verletzt. Dutzende Rettungskräfte waren vor Ort im Einsatz. Weiterlesen
© Privat

Stockheim (Lkr. Kronach): VIDEO – Güterzug rammt Auto frontal!

Während einer Fahndung nach einer flüchtigen Pkw-Fahrerin im Bereich Glosberg (Landkreis Kronach) stellten Polizeibeamte am Samstag (8. November) gegen 1:30 Uhr einen mit zwei Personen besetzten Seat auf den Gleisen neben dem Bahnübergang in Neukenroth (Landkreis Kronach) fest. Weiterlesen
123