Tag Archiv: überfall

© Polizei

A9 / Münchberg: Unbekannte überfallen zwei schlafende Trucker!

Während die Fahrer in ihrer Kabine schliefen, brachen zwei Unbekannte in der Nacht zum Freitag (09. März) auf dem A9-Autohof bei Münchberg (Landkreis Hof) in das Führerhaus von zwei Lastwagen ein und entwendeten Mobiltelefone und Bargeld. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen der Tat.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Überfall in Münchberg: 27-Jähriger niedergeschlagen & ausgeraubt

Ein brutaler Raubüberfall beschäftigt die Polizei in Münchberg (Landkreis Hof). Nach eigenen Angaben wurde ein 27-Jähriger in der Nacht zum Montag (19. Februar) in Münchberg niedergeschlagen und von den bislang unbekannten Tätern ausgeraubt.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Nach Trucker-Überfall am Autohof Berg: Täter nach Flucht festgenommen

Nach einem entscheidenden Hinweis aus der Bevölkerung nahmen Polizisten am späten Mittwochnachmittag (31. Januar) vier Tatverdächtige fest, die am Mittwochmorgen am Autohof Berg (Landkreis Hof) die Plane eines Lkw-Anhängers aufgeschlitzt und Elektronikartikel entwendet hatten. Wir berichteten! Die Täter waren vom Lkw-Fahrer bei dem Diebstahl ertappt worden.

Weiterlesen

© Polizei

Räuberische Erpressung in Bamberg: 50-Jähriger mit spitzem Gegenstand bedroht

Ein 50 Jahre alter Mann wurde am späten Donnerstagabend (25. Januar) in Bamberg von zwei bislang unbekannten Tätern ausgeraubt. Die flüchtigen Räuber bedrohten den Mann mit einem spitzen Gegenstand. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Raubüberfall auf ein Lottogeschäft

Ohne Beute ergriff am Freitagnachmittag (05. Januar) ein Räuber nach einem Überfall auf ein Lotteriegeschäft in der Innenstadt von Coburg die Flucht. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Raubüberfall in Coburg: Jugendliche bei Drogendeal mit Waffe bedroht

Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei und der Staatsanwaltschaft Coburg sitzen seit Mitte Dezember 2017 insgesamt vier junge Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren in verschiedenen Gefängnissen. Sie müssen sich unter anderem wegen einer besonders schweren räuberischen Erpressung und des Handelns mit Betäubungsmitteln vor Gericht verantworten.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Marktredwitz: Polizei fahndet nach Tankstellenräuber

Schockmoment für die Angestellte einer Tankstelle in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) am Dienstagmorgen (02. Januar). Ein mutmaßlicher Räuber nahm die Tankstelle ins Visier und forderte dort Geld ein. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© TVO

Bamberg: Urteil im Prozess um einen Raubüberfall auf einen Juwelier

Bereits am zweiten Verhandlungstag, am heutigen Freitag (15. Dezember), fiel am Oberlandesgericht in Bamberg im Prozess gegen drei junge Männer aus Litauen ein Urteil. Die Angeklagten im Alter zwischen 23 bis 27 Jahren müssen wegen besonders schweren Raubes fünf, siebeneinhalb und neun Jahre hinter Gitter.

Weiterlesen

© Screenshot / Polizei

Hof: Überfall auf Schreibwarengeschäft aufgeklärt!

Der Raubüberfall auf ein Schreibwarengeschäft am vergangenen Donnerstagabend (30. November) in Hof ist aufgeklärt. Umfangreiche Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof, kombiniert mit Hinweisen aus der Bevölkerung, führten am Sonntag (3. Dezember) zu der Festnahme des Tatverdächtigen.

Bewaffneter Überfall am Donnerstag

Wie berichtet, betrat der bewaffnete Täter kurz vor Ladenschluss am letzten Donnerstag das Geschäft am Berliner Platz und erbeutete einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag. Anschließend flüchtete der Täter mit einer weiteren Person, die vor dem Geschäft gewartet hatte, zu Fuß.

16-Jähriger gerät in den Fokus der Ermittler

Am Freitag (1. Dezember) veröffentlichte die Kripo Hof die Aufnahme der Tat, die von der Videoüberwachung des Geschäfts aufgezeichnet wurde und bat die Bevölkerung um Mithilfe. In der Folgezeit gingen einige sachdienliche Hinweise ein. Zusammen mit weiteren Ermittlungen geriet ein 16-Jähriger in den Fokus der Polizeibeamten.

Festnahme am Sonntagabend

Am Sonntagabend nahmen die Polizisten den Tatverdächtigen in einer Wohnung im Landkreis Hof vorläufig fest. Bei der Durchsuchung der Zimmer entdeckten die Beamten neben der Jacke, die der Mann bei dem Überfall getragen hatte, auch den auffälligen Rucksack und stellten beides sicher.

Mutmaßliche Komplize ebenfalls ermittelt

Auch den mutmaßlichen Komplizen des 16-Jährigen, der während der Tat vor dem Schreibwarenladen stand, konnten die Beamten ermitteln. Am gestrigen Montagmorgen (4. Dezember) erfolgte die vorläufige Festnahme des ebenfalls 16-Jährigen im Hofer Stadtgebiet.

Haftbefehle erlassen

Die Kripobeamten stellten unterdessen auch die weggeworfene Tatwaffe sowie an einer anderen Örtlichkeit die Sturmhaube sicher, die nach der Tat entsorgt wurde. Am Montag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof jeweils der Untersuchungshaftbefehl wegen schwerer räuberischer Erpressung gegen die Tatverdächtigen. Beide sitzen inzwischen in verschiedenen Justizvollzugsanstalten ein.

Dank an die Bevölkerung

Die Kriminalpolizei Hof und die Staatsanwaltschaft Hof bedanken sich bei allen Personen, die mit sachdienlichen Hinweisen zur Aufklärung der Straftat beigetragen haben.

Berichterstattung vom Freitag (01. Dezember 2017)
Schock zum Ladenschluss: Bewaffneter Raubüberfall in Hof!
Hof: Kripo veröffentlicht Videosequenz vom Raubüberfall am Donnerstag!
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Hof: Raubüberfall auf Schreibwarengeschäft am Abend

Bewaffnet mit einer Schusswaffe überfiel am frühen Donnerstagabend (30. November) ein maskierter Mann ein Schreibwarengeschäft in der Hofer Innenstadt. Der Unbekannte entkam mit Bargeld aus dem Laden. Derzeit läuft eine großangelegte Fahndung der Polizei.

Überfall kurz vor Ladenschluss

Der Unbekannte betrat, kurz vor Ladenschluss um 18:00 Uhr, den Schreibwarenladen mit Lottostelle am Berliner Platz. Der Mann bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Mit einer niedrigen vierstelligen Bargeldsumme entkam der Unbekannte aus dem Geschäft. Er flüchtete mit einer weiteren Person, die offenbar vor dem Gebäude wartete, zu Fuß in Richtung der Jahnstraße.

Täterbeschreibung

Ein Großaufgebot der Hofer Polizei fahndet derzeit nach dem Täter und seinem Komplizen.

Der Haupttäter ist circa 20 bis 30 Jahre alt, geschätzte 175 bis 180 Zentimeter groß und schlank. Er trägt dunkle Kleidung, eine schwarze Jacke mit Fellbesatz an der Kapuze und führte einen auffällig tarn-farbenen Rucksack mit sich. Bei der Tat hatte der Mann sein Gesicht vermummt und die Kapuze über den Kopf gezogen. Er sprach gebrochen deutsch. Von dem Mittäter liegt derzeit keine Beschreibung vor.

Die Kripo Hof fragt:

  • Wer hat am Donnerstag, gegen 18:00 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen bei dem Schreibwarengeschäft am Berliner Platz gemacht?
  • Wem sind möglicherweise schon zuvor verdächtige Personen in diesem Bereich aufgefallen?
  • Wer kennt einen Mann, auf den obige Beschreibung passt und/oder kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben?
  • Wer hat sonst Beobachtungen gemacht oder kann sachdienliche Angaben machen, die im Zusammenhang mit der Tat stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Hof unter der Tel.-Nr. 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.

Kripo veröffentlicht Video vom Überfall
Aktuell-Bericht vom 01.12.17
Hof: Kripo veröffentlicht Videosequenz vom Raubüberfall am Donnerstag!
Schock zum Ladenschluss: Bewaffneter Raubüberfall in Hof!
© Polizeipräsidium Oberfranken

Überfall in Bayreuth: Unbekannte rauben eine Drohne

Zwei Unbekannte entrissen am späten Sonntagnachmittag (12. November) in der Innenstadt von Bayreuth einem Mann eine Tasche mit einer Drohne und flüchteten. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und bittet mit einer Täterbeschreibung um Hinweise aus der Bevölkerung.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Rehau: Fahndung nach bewaffneten Spielothek-Räubern

Zwei bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag (04. November) eine Spielothek in Rehau im Landkreis Hof überfallen. Die sofortige Fahndung erbrachte leider keinen Erfolg, deshalb bittet die Polizei nun die Bevölkerung um Mithilfe.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Überfall in Bayreuth: 21-Jähriger ausgeraubt!

Wie die Polizei nun mitteilte, überfielen vier bislang unbekannte junge Männer bereits am frühen Sonntagmorgen (29. Oktober) in der Innenstadt einen 21 Jahre alten Bayreuther und erbeuteten einen zweistelligen Geldbetrag. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und sucht Zeugen.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bamberg: 20-Jähriger überfällt Tankstelle

Nur kurze Zeit war ein junger Mann am Freitagabend im Besitz von mehreren hundert Euro Bargeld und Zigaretten, die er bei inem Überfall auf eine Tankstelle im Berggebiet erbeutet hatte. Nur wenig später wurde der 20-Jährige gefasst. Kurz nach 20 Uhr betrat der vermummte Mann die Tankstelle in der Würzburger Straße, bedrohte einen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Danach verließ der bis dato Unbekannte die Tankstelle. Mehrere Streifenbesatzungen suchten nach dem Täter, schnell gelang es den Beamten, den 20 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Haßberge nahe dem Kaulberg aufzuspüren und nach kurzer Flucht und Widerstand festzunehmen. Ein Polizist wurde dabei leicht verletzt. Zudem hatt der Mann seine Beute noch bei sich, leugnen war damit zweckslos. Bei der Schusswaffe handelte es sich um eine ungeladene Softairpistole. Am Samstagnachmittag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Haftbefehl wegen schwerer räuberischer Erpressung gegen den Beschuldigten. Er sitzt bereits in Untersuchungshaft.

2 3 4 5 6