Tag Archiv: Universität

© Deutscher Bundestag / Thomas Trutschel/photothek.net

Bayern: Freistaat hat Verfassungsklage gegen den Bund weiter im Visier

Der Freistaat Bayern hat in der Flüchtlingsfrage seine Verfassungsklage gegen den Bund und damit gegen Angela Merkel weiter fest im Visier. Dies mit oberfränkischer Unterstützung. Der Lehrstuhlinhaber für öffentliches Recht an der Universität Bayreuth, Professor Markus Möstl, bereitet einen entsprechenden Antrag vor.

Weiterlesen

© Pixabay / Public Domain

Uni Bayreuth: Diebe stehlen hochwertige Elektronikgeräte

Mit hochwertigen Elektronikgeräten entkamen Unbekannte zwischen Mittwochabend (20. Januar) bis Donnerstagmittag (21. Januar) aus einem Gebäude der Universität flüchten. Der Schaden beläuft sich auf eine vierstellige Summe. Die Kripo Bayreuth ermittelt.

Weiterlesen

Bamberg: 6,5 Millionen Euro für Uni-Bauprojekt

Die Finanzierung des zweiten Bauprojekts im Rahmen der Technologie Allianz Oberfranken (TAO) an der Universität Bamberg ist gesichert. Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags bewilligte am Donnerstag (3. Dezember) 6,5 Millionen Euro für den Neubau eines Büro- und Seminargebäudes am Schillerplatz in Bamberg.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Versuchte Vergewaltigung einer 20-jährigen Studentin

Am Montagmittag (31. August) kam es auf dem Radweg hinter der Universität Bayreuth, unweit des Emil-Warburg-Wegs, zu einem Übergriff zweier unbekannter Männer auf eine 20-jährige Studentin. Die Tatverdächtigen flüchteten im Anschluss in Richtung Kreuzsteinbad. Die Kripo ermittelt.

Weiterlesen

© Universität Bamberg

Bamberg: Sanierung der Innenstadt-Mensa genehmigt

Grund zur Freude hat die Stadt Bamberg und die heimische Otto-Firedrich-Universität. Für die Generalsanierung und Teilerneuerung der Mensa in der Innenstadt, gab es jetzt die Genehmigung der Regierung aus München. Als Zuschuss stellt Bayern 8 Millionen Euro in Aussicht.

Weiterlesen

© ÖBG Bayreuth

Botanischer Garten Bayreuth: Titanwurz blüht erneut

Es passiert schon wieder! Im Ökologisch-Botanischen Garten der Universität Bayreuth blüht die Titanwurz. Die größte Blume der Welt erblühte im letzten Jahr am 1. August 2014. Dies war damals eine Sensation. Am heutigen Samstag blüht und stinkt die Pflanze erneut.

Weiterlesen

Bayreuth/Hof: Die Universität und die Hochschule stellen sich vor

Jung, modern und übersichtlich. So lässt sich die knapp 20 Jahre junge Hochschule Hof in kurzen Worten wohl am besten beschreiben. Gestartet mit 94 Studenten sind heute rund 3.500 Studierende eingeschrieben. Mit mehr als 70 Partnerhochschulen auf fünf Kontinenten ist die Hochschule international bestens vernetzt.

Man lernt ja bekanntlich nie aus im Leben, doch mit welcher Intensität man das tun will, ist jedem selbst überlassen. Wer sich besonders hohe Ziele steckt, ist an einer Hochschule oder Universität bestens aufgehoben. Vier davon gibt es in Oberfranken – die Hochschulen Hof und Coburg und die Universitäten Bamberg und Bayreuth. Letztere stellen wir Ihnen heute etwas näher vor…

 


 

 

Bamberg/Coburg: Die Universität und die Hochschule stellen sich vor

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist zugleich alt und jung. Wie sie sich heute in Struktur und Ausstattung präsentiert, scheint sie eine Neugründung zu sein, dabei wurde sie bereits 1647 als Zentrum humanistischer Bildung errichtet. “Traditionsreich und zukunftsorientiert” lautet daher das Motto der Universität mitten in der Weltkulturerbestadt Bamberg.

Innovatives Design, Forschung und Entwicklung im Automobilbereich auf höchstem Niveau – nur zwei Schwerpunkte, für die die Hochschule Coburg bekannt ist – und zwar weit über Oberfranken hinaus! Coburg, die Kreativschmiede.

 


 

 

Bayreuth: Kulturpreis 2013 geht an Kulturinitiative Glashaus

Der Kulturpreis 2013 der Stadt Bayreuth geht an den Verein Glashaus. Der Verein Glashaus besteht seit 1997 und bietet ehrenamtlich Kultur auf dem Campus auch für den schmalen Geldbeutel. 30 Studierende verschiedener Studienrichtungen sowie Beschäftigte der Universität Bayreuth erfüllen das Glashaus derzeit mit Leben. Sie kümmern sich um die Organisation von Veranstaltungen, den Cafébetrieb, die Technik, Finanzen und alles, was sonst noch anfällt. Das Glashaus liegt auf dem Universitätscampus und wurde früher als Mensa genutzt.

Preis mit 2.500 Euro dotiert

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe wird die Auszeichnung am Mittwoch (11. Dezember 2013) um 18:00 Uhr im Rahmen einer Feierstunde im Neuen Rathaus überreichen. Der mit 2.500 Euro dotierte Kulturpreis der Stadt Bayreuth wird seit 1976 für außergewöhnliche Leistungen auf den Gebieten der Musik, Literatur, Malerei und Bildenden Kunst sowie der Wissenschaft verliehen. Die Entscheidung über die Verleihung trifft der Stadtrat.

 


 

 

Familienfreundliches Oberfranken: Die Universität Bamberg

Ferienbetreuung, Eltern-Service-Büro, Aufenthaltsräume für Kinder und Eltern, flexible Arbeitszeitmodelle und eigene Kinderbetreuungseinrichtungen – die Otto-Friedrich-Universität Bamberg wird in vielen Projekten dem Zertifikat „familiengerechte Hochschule“ gerecht. Vor allem den Beschäftigten bietet das umfangreiche Angebot ideale Voraussetzungen, ihrem Beruf ganz gelassen und mit einem ruhigen Gewissen an die Arbeit zu gehen. Genau deshalb ist die Uni Bamberg für den Wettbewerb „Familienfreundliches Oberfranken“ nominiert. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Billige Buden: Kulmbach will Studenten aus Bayreuth anlocken

Hof hat eine, Coburg, Bamberg und Bayreuth ebenfalls – die Rede ist von einer Hochschule oder Universität. Kulmbach hat nichts dergleichen und somit auch keine Studenten. Doch das soll sich ändern. Mit günstigen Appartements will Ingo Lehmann von der SPD Bayreuther Studenten ins 22 Kilometer entfernte Kulmbach locken. Oberbürgermeister Henry Schramm geht sogar noch weiter. Wieder einmal bringt er Kulmbach als möglichen Hochschulstandort ins Gespräch. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Bayreuth: Wohnungsnot unter Studenten

Dass die Wohnungen in Studentenstädten knapp sind, ist schon länger bekannt. Dieses Jahr ist die Situation aber besonders heikel: In Bayreuth stehen derzeit 500 Studenten auf der Straßen, weitere 1000 auf Wartelisten.  Damit sind 1500 junge Leute noch ohne Bleibe, und das kurz vor Beginn des Semester. Was tun? Das ist jetzt die große Frage. Wir haben uns vor Ort ein Bild von der Lage gemacht. Mehr dazu sehen Sie heute abend ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell

 


 

 

123