© Pixabay / CC0 Public Domain / TVO / Collage

Bayreuth: Lkw fährt rückwärts über die Autobahn A9!

Da staunten die Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth nicht schlecht! Am Mittwochnachmittag (18. Oktober) waren die Polizisten auf der Autobahn A9 zwischen den Anschlussstellen Trockau und Bayreuth-Süd unterwegs. Bei ihrem Blick auf die gegenüberliegende Fahrbahn stellten sie mit großer Verwunderung fest, dass dort ein Sattelzug rückwärts auf der Autobahn unterwegs war.

Polizei wendete, kontrollierte und kassierte

Nachdem die Beamten an der nächsten Anschlussstelle wendeten, wurde der Truck auf dem Parkplatz Sophienberg gesichtet und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Wie sich herausstellte, neigte sich die Lenkzeit des Fahrers dem Ende. Er übersah jedoch die Einfahrt zum Rastplatz. Um seine Zeit hinter dem Steuer nicht zu überschreiten, fuhr er somit mehrere hundert Meter rückwärts, um seinen Sattelzug auf den Parkplatz zu manövrieren. Nicht für das Überschreiten der Lenkzeit, aber für die Aktion mit dem Rückwärtsgang musste der 39-jährige Pole ein Bußgeld berappen. Erst im Anschluss durfte er sich zur Ruhe legen.

 



Anzeige