© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Gößweinstein / Gräfenberg: Bäckereiüberfall – Polizei sucht verdächtiges Fahrzeug

Die Ermittlungen zu dem bewaffneten Überfall auf eine Bäckereifiliale in Gößweinstein (Landkreis Forchheim) am vergangenen Mittwoch (30. November) laufen auf Hochtouren. Wir berichteten. Die Kriminalpolizei Bamberg hat Hinweise auf ein dunkles Fahrzeug, welches mit dem Überfall im Zusammenhang stehen könnte und erhofft sich dazu jetzt weitere Informationen.

Drei verdächtige Personen gesichtet

Ein aufmerksamer Zeuge machte am Mittwochmorgen auf der B2 in Gräfenberg (Landkreis Forchheim) eine Beobachtung, die für die Ermittler zu einer heißen Spur geworden ist. Gegen 5:00 Uhr fuhr der Mann auf der B2 in Richtung Nürnberg und bemerkte in einer Bushaltestelle gegenüber der Reuthgasse, ein dunkles Fahrzeug. Die Haltebucht befindet sich direkt an der B2 kurz vor der dortigen Tankstelle. Vor dem Fahrzeug standen drei Personen, von denen einer möglicherweise ein Kennzeichen in der Hand hielt.

Möglicherweise Vorbereitungsmaßnahmen

Die Ermittler schließen nicht aus, dass der Zeuge hier Vorbereitungshandlungen zu dem späteren Überfall beobachtete. Von dort aus sind es noch etwa 20 Kilometer bis zum Tatort in Gößweinstein. Bei dem Fahrzeug soll es sich um eine dunkle Mittelklasse-Limousine mit abgerundetem Fließheck handeln.

Ermittler bitten in diesem Zusammenhang erneut um Hinweise:

  • Wer hat am frühen Mittwochmorgen (30. November 2016) auf der B2 im Bereich Gräfenberg oder auf dem weiteren Weg Richtung Gößweinstein ein derartiges Fahrzeug gesehen?
  • Wem ist das in der Bushaltestelle, kurz vor einer Tankstelle, abgestellte Fahrzeug dort ebenfalls aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491 entgegen.



Anzeige