© TVO / Symbolbild

B85 / Kulmbach: 89-jähriger Pkw-Fahrer baut betrunken einen Unfall!

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt vier verletzten Personen kam es am Donnerstagmittag (29. November) auf der Bundesstraße B85, im Bereich der Ziegelhüttener Straße in Kulmbach. Ein 89-Jähriger übersah hierbei eine vorfahrtsberechtigte Pkw-Fahrerin und stieß mit ihr zusammen. Der Unfallverursacher war zudem alkoholisiert.

89-Jähriger übersieht 43-jährige Kulmbacherin

Gegen 13:00 Uhr befuhr der 89-Jährige Mercedes-Fahrer die Ziegelhüttener Straße und wollte auf die B85 einbiegen. In diesem Bereich übersah er die 43-jährige Kulmbacherin, die auf der Bundesstraße in Richtung Kronach unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Pkw.

Unfallverursacher mit 0,4 Promille auf der Straße unterwegs 

Hierbei erlitten vier Personen leichte Verletzungen. Sie wurden durch die Rettungskräfte in das Klinikum Kulmbach gebracht. Bei dem 89-jährigen Unfallverursacher führten die Beamten einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von 0,4 Promille.

B85 halbseitig gesperrt

Die beiden Unfall-Pkw waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Bergungsarbeiten wurde die B85 am Einsatzort halbseitig gesperrt. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 35.000 Euro geschätzt.



Anzeige