Tag Archiv: Klettern

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Kletter-Unfall in Obertrubach: Mann stürzt 20 Meter in die Tiefe!

Zu einem schweren Kletterunfall kam es am Sonntagnachmittag (27. Oktober) bei Wolfsberg in Obertrubach im Landkreis Forchheim. Ohne jegliche Sicherung kletterte ein 50-Jähriger die Route „Alte Talseite Direktausstieg“ am Kletterfelsen „Hartelstein“. Weiterlesen

© Polizei

Hof: Betrunkener klettert auf Schnellrestaurant und stürzt drei Meter in die Tiefe!

Leichte Verletzungen erlitt am Montagmittag (10. Juni) ein 22-Jähriger in Hof, nachdem der auf das Vordach eines Schnellrestaurants kletterte. In Folge seiner beträchtlichen Alkoholisierung stürzte er ab und verletzte sich. Dies war allerdings nicht der einzige Vorfall des Mannes an diesem Pfingstmontag.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Kletterunfall in Gößweinstein: 20-Jähriger stürzt in die Tiefe

Ein Fehler bei der Klettertour wurde einem 20 Jahre alten Mann bei Gößweinstein (Landkreis Forchheim) in der Fränkischen Schweiz zum Verhängnis. Der junge Kletterer stürzte am Dienstag (19. Juni) mehrere Meter in die Tiefe.

Weiterlesen

© ADAC / Symbolbild

Kletterunfall bei Ebermannstadt: 23-Jähriger wird schwer verletzt

Zu einem schweren Kletterunfall kam es am Sonntagnachmittag (02. Juli) im Bereich Wolkenstein bei Ebermannstadt (Landkreis Forchheim). Weil ein 20-Jähriger Kletterer stürzte, wurde sein 23-Jähriger Sicherer in die Luft geschleudert und schwer verletzt. 

Kletterer stürzt sieben Meter

Am Sonntag war ein 20-jähriger Kletterer am Röthefels klettern. Plötzlich rutschte er ab und stürzte sieben Meter ins Tal. Durch die Wucht des Sturzes riss es den 23-jährigen Mann, der ihn sicherte nach oben, wo er noch gegen eine weitere Kletterin (36) prallte.

Sicherer schwer verletzt

Letztendlich fielen beide Personen zu Boden, wobei sich lediglich der Sicherer schwere Verletzungen zu zog. Dieser wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Erlangen geflogen. Die anderen Kletterer blieben unverletzt.

© ADAC / Symbolbild

Scheßlitz: Kletterer stürzt sechs Meter in die Tiefe

Mit dem Rettungshubschrauber musste am Sonntagnachmittag (09. April) ein abgestürzter Kletterer in der Nähe von Scheßlitz (Landkreis Bamberg) gerettet werden. Der Mann kam mit einer Sprunggelenksverletzung in ein Krankenhaus.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Obertrubach: Frau bei Kletterunfall schwer verletzt

Bei einem Kletterunfall bei Obertrubach (Landkreis Forchheim) wurde am Mittwochabend (4. Mai) eine 31-Jährige schwer verletzt. Eine Klettergruppe bestieg am gestrigen Tag den Zehnerstein. Dabei stürzte die Frau aus bislang unbekannter Ursache ab. Sie fiel sechs Meter in die Tiefe.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Ebermannstadt: Schwerer Kletterunfall am Sonntag

Am Rötelfels bei Wolkenstein (Landkreis Forchheim) kam es am Sonntagnachmittag zu einem Kletterunfall. Ein 29-jähriger Erlanger erlitt dabei schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber geborgen und ins Krankenhaus verbracht werden.

Weiterlesen

Coburg: Klettertalente messen sich bei den Rockgames

13- bis 19-jährige Klettertalente haben sich bei den Rockgames in Coburg gemessen. Das DAV Kletterzentrum war bereits zum dritten Mal Gastgeber für den Bayerischen Jugend- und Juniorencup. In vier verschiedenen Altersgruppen kämpften die Sportkletterer um die Siegerplätze. Die Gewinner gibt es ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Bouldern: Jugendeuropameister kommt aus Coburg

Coburg hat einen Jugendeuropameister im Bouldern. Es ist der 17-jährige Joachim Tensing. Der Nachwuchssportler klettert nicht wie gewöhnlich mit Seil und Gurt gesichert. Er bouldert, dass bedeutet, er klettert ohne diese Hilfsmittel – und das sehr erfolgreich. Laut seinem Trainer ist Tensing noch nicht am Ende seiner Möglichkeiten angekommen. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.