Warnung in Selb: Unbekannter lockert Radmuttern von Autos

Wie die Polizei am Mittwoch (21. April) mitteilt, lockern bislang Unbekannte in Selb (Landkreis Wunsiedel) die Radmuttern von Fahrzeugen. Die Beamten bitten aktuell um Hinweise von Zeugen und appellieren an die Bürgerinnen und Bürger, bei abgestellten Autos achtsam zu sein.

52-Jähriger nimmt auf der Heimfahrt ungewöhnliche Geräusche am Auto wahr

Auf der Heimfahrt fiel einem 52-Jährigen an seinem Mercedes ungewöhnliche Geräusche auf. In einer Werkstatt wurde festgestellt, dass die Radmuttern der beiden vorderen Räder gelockert wurden. Das Auto war im Zeitraum von Mittwochabend (14. April) bis Freitagnachmittag (16. April) in der Wunsiedler Straße abgestellt. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die Radmuttern zu diesem Zeitpunkt und an diesem Ort von einem Unbekannten gelockert wurden.

Unbekannter hat es offenbar auch auf das Auto eines 56-Jährigen abgesehen

Das gleiche widerfahren ist einem 56-Jährigen, der ebenfalls ungewöhnliche Geräusche an seinem VW Passat bemerkte. Nachdem er nachsah, stellte er fest, dass an seinem linken Vorderrad die fünf Radmuttern gelockert waren. Dieser Vorfall fand bereits vergangenen März im Zeitraum zwischen Montagabend (15. März) und Dienstagfrüh (16. März) im Bereich der Karl-Marx-Straße statt. Nachdem der 56-Jährige von einem ähnlichen Fall Anfang April erfahren habe, ging er zur Polizei und zeigte den Vorfall nachträglich an. Die Beamten gehen auch hier davon aus, dass die Radmuttern im oben genannten Zeitraum und Bereich durch einen unbekannten Täter gelockert wurden.

Polizei bittet um Hinweise von Zeugen

Die Beamten bitten um Hinweise von Zeugen. Diese werden unter der Telefonnummer 09231 / 96 760 entgegengenommen. Zudem werden Bürgerinnen und Bürger gebeten, auf ungewöhnliche Aktivitäten an abgestellten Fahrzeugen zu achten und diesbezüglich sensibel zu sein.



Anzeige