Familienvater mit Sekundenschlaf: Unfall auf der A72 bei Feilitzsch

Ein Sekundenschlaf wurde am Montagvormittag (26. August) einem Familienvater (42) auf der Autobahn A72 – auf Höhe Feilitzsch im Landkreis Hof – zum Verhängnis. Der Mann, der in Fahrtrichtung Chemnitz unterwegs war, prallte mehrfach gegen die Schutzplanke. Mit im Auto saßen seine beiden Töchter (10 und 15 Jahre).

Unfallwagen kommt auf der A72 quer zum Stehen

Der 42-Jährige aus Südbayern kam mit seinem Mercedes vom rechten Fahrstreifen aus nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort touchierte er die Schutzplanke. Daraufhin geriet er mit dem Auto ins Schleudern, woraufhin er 150 Meter weiter erneut gegen die äußere Schutzplanke krachte. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Wagen und touchierte ein drittes Mal die Leitplanke. Anschließend kam der Wagen quer auf der A72 zum Stehen.

Familienvater muss sich strafrechtlich verantworten

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von rund 6.000 Euro.



Anzeige