© News5 / Holzheimer

B22 / Weidenberg: Acht Verletzte bei Kleintransporter-Unfall

UPDATE (09. Dezember / 15:00 Uhr):

Wie die Polizei am Sonntag (09. Dezember) meldete, wurden bei dem Unfall auf der Bundesstraße B22 am Freitagmittag (07. Dezember) insgesamt acht Menschen verletzt.

Verkehrssituation zu spät erfasst

Ein 43 Jahre alter Weidenberger wollte mit seinem Mercedes-Kleintransporter demnach in Fahrtrichtung Speichersdorf auf Höhe der zweiten Einfahrt nach Lehen links abbiegen und ordnete sich dementsprechend Richtung Fahrbahnmitte ein. Das erkannte ein weiterer Sprinter-Fahrer hinter ihm allerdings zu spät: Er konnte nicht mehr ausweichen und fuhr mit viel Wucht auf.

Acht Personen verletzt

Der Aufprall war so heftig, dass der Unfallverursacher in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde und von der Feuerwehr befreit werden musste. Er trug dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen davon, wurde aber, wie auch sein Beifahrer, ins Krankenhaus gebracht.

Im vorderen Sprinter saßen insgesamt 5 Personen, auch sie wurden alle leicht verletzt, konnten sich aber selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

B22 eine Stunde lang gesperrt

Der Sachschaden an den beiden Transportern wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden - die B22 war deshalb während der Unfallaufnahme etwa eine Stunde lang voll gesperrt.

EILMELDUNG (12:55 Uhr):

Wie die Polizei soeben vermeldete, kam es am Freitagmittag (07. Dezember) auf der Bundesstraße B22, zwischen den Weidenberger Ortsteilen Neunkirchen am Main und Lehen (Landkreis Bayreuth) zu einem Unfall mit einem Kleintransporter. Den ersten Angaben der Polizei nach, wurde hierbei eine Person verletzt. Laut News5-Angaben wollte ein Fahrzeug des Bauhofs zwischen Neunkrichen am Main und Lehen nach links abbiegen. Hierbei fuhr der Sprinter-Fahrer auf. Rettungskräfte sind an der Unfallstelle im Einsatz. Die Bundesstraße ist für den Verkehr in diesem Bereich derzeit voll gesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

 

  • Ein offizieller Polizeireport steht noch aus!
Bilder von der Unfallstelle
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer