Oberfranken: Unwetterwarnung vor Glatteisregen

Aufgrund von gefrierendem Regen oder Sprühregen muss seit dem heutigen Freitagmorgen (30. November) in Oberfranken verbreitet mit Glatteis gerechnet werden. Betroffen sind vor allem die Mitte von Oberfranken sowie der Ostteil. Die Warnung ist bis zum morgigen Samstag (01. Dezember) 10:00 Uhr gültig.

Glättegefahr bis Samstagmittag

Eine aktuelle Warnung des Deutschen Wetterdienstes sowie von unwetterzentrale.de warnt vor glatten Straßen und Wegen in weiten Teilen von Oberfranken. Im Laufe des Freitagvormittags nimmt der zunächst nur stellenweise auftretende Regen von Westen her allmählich zu. Bei Temperaturen, die weiterhin im Frostbereich liegen, kann dies zu einer teils starken Glatteisbildung in der Mitte und im Osten Oberfrankens führen. Das Glatteisrisiko hält sich hierbei am längsten im Bergland (Frankenwald / Fichtelgebirge) und nimmt dort erst am Samstagvormittag wieder ab. Die Warnung gilt für alle Höhenstufen.

 

  • BITTE SEHR VORSICHTIG FAHREN!

 

Aktuell-Bericht vom Freitag, 30. November 2018
Vor allem die Mitte und der Osten betroffen: Glatteis-Freitag in Oberfranken!