Tag Archiv: Täterbeschreibung

© TVO / Symbolbild

Baggersee Oberwallenstadt: Unbekannte stiehlt Geldbeutel

Eine Diebin stahl am späten Sonntagnachmittag (28. Mai) am Oberwallenstadter Baggersee (Landkreis Lichtenfels) den Geldbeutel einer 21-Jährigen, während diese sich im Wasser aufhielt. In der Geldbörse befanden sich neben persönlichen Papieren, der Personalausweis, der Studentenausweis, die EC-Karte, der Führerschein, die Zulassungsbescheinigung Teil I und rund 15 Euro Bargeld.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Raubüberfall auf Geschäft in Neustadt bei Coburg: Kripo sucht Zeugen

Nach dem Raubüberfall am Mittwochmittag (24. Mai) auf ein Geschäft im Mühlweg von Neustadt bei Coburg (Landkreis Coburg) - Wir berichteten! - hat die Kriminalpolizei Coburg die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können.

Überfall am Mittwochmittag im Mühlweg

Der Mann betrat gegen 13:00 Uhr das Schuhgeschäft und bedrohte die Verkäuferin mit einer Schusswaffe. Mit einigen hundert Euro Bargeld und einem Rucksack gelang dem Mann anschließend die Flucht. Trotz einer großangelegten Fahndung konnte der Unbekannte bislang nicht ermittelt und festgenommen werden.

Von dem Tatverdächtigen liegt folgende aktuelle Beschreibung vor

  • geschätzte 25 bis 30 Jahre alt
  • circa 165 bis 172 Zentimeter groß
  • sehr schlank
  • kurze Haare
  • trug ein schwarzes Basecap
  • bekleidet mit einem schwarzen Oberteil und einer kurzen braunen Arbeitshose mit aufgesetzten Taschen sowie festen Schuhen
  • hatte einen grau-braunen Rucksack mit pinkfarbenen Karos der Marke „DooDogs“ bei sich (siehe Vergleichsbild)
  • trug eine weiße Mullbinde im Bereich eines Knies
  • sprach regionalen Dialekt

Die Kriminalpolizei Coburg bittet um Mithilfe

  • Wem ist der oben beschriebene Mann am Mittwoch (gegen 13:00 Uhr) in dem Schuhgeschäft im Mühlweg aufgefallen?
  • Wer hat am Mittwoch (12:15 - 13:15 Uhr) bei den Geschäften beziehungsweise auf dem Parkplatz Beobachtungen gemacht?
  • Wer kennt einen Mann, auf den die Beschreibung passen könnte und/oder kann Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann Angaben zu dem Verbleib des grau-braunen Rucksacks mit den pinkfarbenen Karos machen?
  • Wem ist im Zusammenhang mit dem Überfall ein roter älterer Kleinwagen aufgefallen?

 

Personen, die am Mittwoch zwischen 12:15 bis 13.15 Uhr in dem Schuhgeschäft waren, Angaben zu dem Tatverdächtigen, dem Verbleib des Rucksacks oder zu einem roten älteren Kleinwagen machen können oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0.

© Polizei

Burgebrach: Unbekannter hebt mit fremder EC-Karte Geld ab

Ein Unbekannter hob mit der EC-Karte eines Mannes aus Burgebrach (Landkreis Bamberg) Mitte Dezember 2016 in vier Fällen unberechtigt Geld ab. Die Kripo Bamberg ermittelt in diesem Fall und erhofft sich im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung wichtige Hinweise auf den Täter.

Geldabhebungen am 12. und 13. Dezember

Der Täter hob am 12. Dezember (gegen 18:15 Uhr) am Geldautomaten der Sparkassengeschäftsstelle Burgebrach zweimal hintereinander unbefugt Geld ab. Zwei weitere Male setzte er die Karte am 13. Dezember, kurz nach Mitternacht, am Geldautomat der Geschäftsstelle Großgründlach der Nürnberger Sparkasse ein.

Vierstellige Eurosumme erbeutet

Wie der Täter in den Besitz der EC-Karte kam, ist laut den Ermittlern noch unklar. Insgesamt ergaunerte sich der Betrüger einen Betrag im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Bamberg hat bereits im Dezember die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen, die den Mann gesehen haben oder kennen.

Von dem unbekannten Geldabheber liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • circa 50-60 Jahre alt
  • kräftige Gestalt
  • stark hervortretender Bauch
  • unrasiert (Dreitagesbart)
  • breite Nase
  • west-/nordeuropäischer Typ
  • bekleidet mit dunkler Baseballmütze

 

Die Kripo Bamberg bittet um Hinweise zur Identität der abgebildeten Person unter der Telefonnummer 0951/9129-491!

© Polizei© Polizei© Polizei
© TVO / Symbolbild

Bayreuth: 31-Jähriger in der Nacht zusammengeschlagen

Am Donnerstagmorgen (29. Dezember) wurde in Bayreuth ein 31-Jähriger durch zwei Unbekannte zusammengeschlagen. Die Polizei fahndet nach zwei Unbekannten und erhofft sich Hinweise aus der Bevölkerung.

Weiterlesen

Weißenstadt: Spanner filmt auf Damentoilette

Ein bislang unbekannter Spanner filmte mit seinem Handy Frauen in den Damentoiletten am Weißenstädter See im Landkreis Wunsiedel. Der Spanner hielt dabei von der Nachbarkabine aus sein Handy über die Mitteltrennwand der Sanitäranlagen. Eine Frau aus Helmbrechts im Landkreis Hof wurde darauf aufmerksam. Sie stellte den Mann zur Rede. Er bestritt die Tat zunächst, flüchtete dann jedoch. Die Helmbrechtserin folgte dem Spanner, verlor ihn jedoch schnell aus den Augen.

Polizei bittet um Hilfe bei der Suche

Die Polizei Wunsiedel ermittelt nun wegen Beleidigung und „Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen“. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bis jetzt erfolglos. Zeugen des Vorfalls in Nähe der Gaststätte Seestern werden dringend gesucht.

Täterbeschreibung

Der Spanner wird wie folgt beschrieben: 

  • Er ist etwa 30 Jahre alt
  • Etwa 1 Meter 70 groß
  • Geschätzt wiegt er 70 kg - Er hat eine schlanke Figur
  • Seine Haut wirkt blass
  • Die Haare sind schwarz
  • Er wirkt geplfegt
  • Spricht hochdeutsch - Er benutzte auffällig oft die Floskel "Gute Frau..."
  • Er besaß ein Handy der Marke Samsung mit silberner Rückschale
© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Rödental: 82-Jährige im Altenheim bestohlen

Einer 82-jährigen Bewohnerin eines Altenheimes in Rödental (Landkreis Coburg) wurde in der Zeit von Montag (25. April) 10:00 Uhr bis Dienstag (26. April) 15:30 Uhr in ihrer Wohnungen von zwei jungen Frauen bestohlen. Die Täterinnen gaben sich laut einer Zeugin als Mitarbeiterinnen des Kinderhilfswerk aus.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bad Staffelstein: Falsche Spendersammlerinnen beklauen 85-Jährige

Wir die Polizei am heutigen Donnerstag (28. April) vermeldete, wurde am Dienstag in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) eine 85-jährige, im betreuten Wohnen untergebrachten Frau, von zwei vermeintlichen Spendensammlerinnen bestohlen. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Frau im Zug sexuell belästigt: Bundespolizei sucht Zeugin

Nach der sexuellen Belästigung einer Frau in einer Regionalbahn zwischen Haßfurt und Schweinfurt (Unterfranken) am Mittwochmorgen (13. April) bittet die Bundespolizei bezirksübergreifend um Mithilfe aus der Bevölkerung. Die Beamten suchen speziell eine wichtige Zeugin!

Weiterlesen

Bamberg: Exhibitionist am Studentenwohnheim

Zwei jungen Frauen trat am Samstagabend (6. Februar) am Hintereingang des Studentenwohnheims in der Bamberger Josef-Kindshoven-Straße ein männlicher Unbekannter mit heruntergelassener Hose entgegen. Der Unbekannte hielt dabei sein Geschlechtsteil in der Hand.

Weiterlesen

© Symbolbild / Archiv

Bamberg: Reifendiebe greifen Hausmeister an

Mehrere Sätze Kompletträder erbeuteten Reifendiebe am Montagmorgen (9. November) von dem Gelände eines Autohauses in der Bamberger Kärntenstraße. Dem Hausmeister des Autohauses, der den Diebstahl bemerkte, sprühten sie eine unbekannte Flüssigkeit ins Gesicht. Anschließend flüchteten die Täter.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bamberg: DNA-Probe entlarvt 19-jährigen Sexgangster

Dank einer umfangreichen Ermittlungsarbeit stellte die Polizei jetzt einen 19-Jährigen, der Ende August eine 47-jährige Frau überfiel und vergewaltigen wollte. Wir berichteten. Am Mittwoch (4. November) wurde der junge Mann in Bamberg festgenommen. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

Coburg: 81-Jährige von falschen Polizisten bestohlen

Am Dienstagnachmittag (29.September) wurde eine 81 Jahre alte Frau in ihrer Coburger Wohnung bestohlen. Zwei als Polizisten verkleidete Männe entwendeten der Dame mehrere Schmuckstücke und Bargeld im vierstelligen Bereich. Die Kripo Coburg ermittelt und sucht Zeugen.

Weiterlesen

Lichtenfels: Frau sexuell angegriffen – Zeugen gesucht!

Die Kripo Coburg sucht nach einem tätlichen Übergriff auf eine 54-jährige Frau am Mittwochabend (12. März) in Seubelsdorf Zeugen des Vorfalls und Hinweise auf den Täter. Die 54-Jährige war kurz vor 22.30 Uhr als Fußgängerin in der Bamberger Straße stadtauswärts unterwegs. Auf Höhe einer Autowerkstatt griff sie ein bislang unbekannter Mann von hinten an, bedrohte sie mit einer Waffe und forderte von ihr, nach ersten Erkenntnissen, sexuelle Handlungen. Aufmerksame Zeugen in einem nahegelegenen Wohnhaus wurden auf die hilflose Lage des Opfers aufmerksam und vertrieben den Täter, der anschließend stadteinwärts flüchtete. Die Überfallene suchte daraufhin in einer Tankstelle Hilfe. Trotz sofortiger Großfahndung der Lichtenfelser Polizei gelang dem Unbekannten die Flucht. Die 54-Jährige kam mit dem Schrecken davon.

 Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • geschätzte 20 Jahre alt
  • etwa 180 Zentimeter groß
  • schlanke Figur
  • sprach hochdeutsch
  • insgesamt ungepflegte Erscheinung
  • bekleidet mit einer dunklen Jogginghose und Kapuzenshirt
  • während des Überfalls hatte er eine Motorradmaske über sein Gesicht gezogen

 

Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf den Täter, als auch zum Vorfall unter der Tel.-Nr. 09561/6450.

 


 

Lichtenfels: Trickdiebin auf Weihnachtsmarkt unterwegs

Erneut hat eine Trickdiebin auf dem Weihnachtsmarkt in Lichtenfels zugeschlagen.

Die unbekannte Täterin sprach am Samstagnachmittag ihr 57-jähriges Opfer an. Sie gab an, für ein Behindertenwohnheim Spenden zu sammeln. Der hilfsbereite auswärtige Besucher nahm seine Geldbörse in die Hand um einen kleineren Geldbetrag zu entnehmen.  In diesem Moment suchte die Täterin Körperkontakt zu dem Spender und entwendete ihm dabei in geschickter Art und Weise 200 Euro aus der Geldbörse. Bis der Geschädigte den Verlust seines Bargeldes bemerkte und die Polizei verständigen konnte, war die Täterin bereits über alle Berge.

Zur Personenbeschreibung: Die Diebin ist ca. 25 Jahre alt, 160 cm groß, hat schwarze lange Haare. Bekleidet war sie mit einem schwarzen Mantel. Sie sah südländisch aus und sprach nur gebrochen Deutsch. Zudem hatte sie eine auffällige, orangefarbene Schreibklatte mit einer scheinbaren Spenderliste mit sich.

Hinweise nimmt die Polizei Lichtenfels unter der Telefonnumme: 09571/95 200 entgegen. 

1 2 3