© TVO / Symbolbild

Unfälle in Bamberg: Vier Verletzte nach zwei Zusammenstößen

Zu gleich zwei Unfällen kam es am Dienstagnachmittag (15. Oktober) im Bereich des Berliner Rings in Bamberg. Hierbei wurden insgesamt vier Personen verletzt. Mehrere Tausend Euro Schaden sowie drei beschädigte Pkw waren die Bilanz.

Frau übersieht vorfahrtsberechtigte Pkw-Fahrerin

Eine Alfa-Romeo-Fahrerin bog vom Berliner Ring nach links auf die Zollnerstraße ab. Dabei übersah sie die vorfahrtsberechtigte Skoda-Fahrerin, die durch den Zusammenprall, mehr als 30 Meter über den Berliner Ring rutschte. In einem Grünstreifen kam ihr beschädigtes Fahrzeug letztendlich zum Stehen. Die zwei Beteiligten wurden bei dem Unfall leicht verletzt und mussten in das Klinikum gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Auffahrunfall am Nachmittag

Gegen 16:45 Uhr ereignete sich der nächste Unfall auf dem Berliner Ring. Hier kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen, woraufhin zwei Personen leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurden. Das Auto der Unfallverursacherin musste vor Ort noch geborgen werden. Laut Polizei entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro.



Anzeige