© TVO / Symbolbild

Kulmbach: Aufbruch eines Geldautomaten scheitert!

Ein Unbekannter versuchte in den frühen Morgenstunden des Dienstags (05. November) in einer Kulmbacher Bankfiliale in der Georg-Hagen-Straße einen Geldautomaten aufzubrechen. Dies blieb jedoch erfolglos. Der Täter konnte flüchten. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unbekanntem gelingt die Flucht

Gegen 8:30 Uhr bemerkten Bankangestellte den beschädigten Automaten und alarmierten die Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen öffnete der Unbekannte im Zeitraum zwischen 3:45 Uhr bis 4:20 Uhr am Dienstagmorgen gewaltsam das Gerät im Frontbereich. Er scheiterte jedoch daran, an das Bargeld zu kommen und ergriff letztendlich ohne Beute die Flucht. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Beschreibung des Täters:

Der Täter trug einen schwarzen Pulli mit aufgesetzter Kapuze mit einem darauf angebrachten, weißen Strich. Zudem war er mit einer olivgrünen Jacke, einer schwarzen Hose, schwarzen Schuhe mit weißer Sohle sowie grauen Handschuhen bekleidet.

Die Kripobeamten suchen nach Zeugen und fragen:

  • Wer hat am Dienstag, insbesondere im Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen in der Georg-Hagen-Straße, im Bereich der Hohenzollernstraße, gemacht?
  • Wem ist bei der Bankfiliale eine verdächtige Person oder ein Fahrzeug aufgefallen?
  • Wer kann Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Bayreuth unter der Rufnummer 0921/506-0 entgegen!



Anzeige