Tag Archiv: Paar

© PI Hof

Schwangere wird von Partner geschlagen: Drei Heldinnen in Hof greifen ein!

Von der Polizei für ihren Einsatz belohnt wurden drei mutige Mitarbeiterinnen eines Schnellrestaurants in Hof, nachdem sie einer schwangeren Frau zur Hilfe eilten, die im Wagen von ihrem Partner geschlagen wurde.

Durch Eingreifen der Frauen gelingt es der Geschädigten aus dem Auto zu fliehen 

Im April dieses Jahres wurden die drei Frauen Zeugen eines Streites eines Pärchens, die sich mit ihrem Auto in der Spur für den Autoschalter eines Schnellrestaurants in der Ossecker Straße befanden. Zunächst war ein lauter Streit zwischen dem Fahrer und seiner Beifahrerin zu vernehmen. Für die drei Frauen war das Maß voll, als der Mann seine Beifahrerin an den Haaren packte und ihr mit der Faust mehrmals ins Gesicht schlug. Sie sprachen den Mann an und forderten ihn auf, damit aufzuhören, oder sie würden die Polizei verständigen. Die Beifahrerin bat inständig darum, dies zu tun. Durch die Ablenkungen des Fahrers, gelang es der Geschlagenen, das Fahrzeug zu verlassen. Eine der Angestellten kümmerte sich sofort um sie.

Mitarbeiterin stellt sich vor Auto und verhindert die Weiterfahrt des Mannes

Die anderen beiden Frauen forderten den Mann auf, mit seinem Auto stehenzubleiben und auf die Polizei zu warten. Um eine Weiterfahrt zu verhindern, stellte eine der Frauen dem Fahrzeug in den Weg. Der Fahrer ließ das Auto auf sie zurollen und stoppte erst wenige Zentimeter vor der Frau.

Mitarbeiterinnen verhindern weitere, mögliche Angriffe durch den Mann 

Laut Polizei war der Mann immer noch total aggressiv, stieg aus dem Fahrzeug aus und wollte in Richtung seiner Beifahrerin gehen. Die Frauen verhinderten dies und wiesen ihn an, bei seinem Fahrzeug auf die Polizei zu warten. Durch resolutes, verbales Einwirken wussten die Frauen die weiteren Versuche des Mannes zur Beifahrerin zu gelangen zu verhindern, so die Polizei.

Polizeipräsident Alfons Schieder würdigte das Verhalten der drei Frauen in jeweils einem Belobigungsschreiben:

Durch ihr mutiges Einschreiten verhinderten sie weitere Schläge gegen die in der 14. Woche schwangeren Frau. Möglicherweise ist es ihnen auch zu verdanken, dass nach bisherigen Erkenntnissen das ungeborene Kind keinen Schaden nahm. Indem sie die Weiterfahrt des Mannes verhinderten, ermöglichten sie eine Übernahme des Täters durch die eingesetzten Beamten und leisteten damit einen wichtigen Beitrag zu einer beweiskräftigen Strafverfolgung. Dabei setzten sie sich auch der Gefahr aus, von dem Auto erfasst zu werden und stellten sich als Zeuginnen im Strafverfahren zur Verfügung. Besonders bemerkenswert ist das beherzte Agieren gegen den fortwährend aggressiven Täter und das Verhindern weiterer Übergriffe zum Nachteil der Geschlagenen.

Dienststellenleiter Klaus Weich und sein Vertreter Matthias Singer schlossen sich den Worten bei einem kleinen Empfang der drei Frauen an und übernahmen die ehrenvolle Aufgabe der Übergabe der Belobigungsschreiben sowie der damit verbundenen Geldbeträge. Die Frauen freuten sich sehr über das Lob der hochrangigen Polizeibeamten und über die Geldzuwendungen. Alle drei sahen es als ihre Pflicht an, der Frau beizustehen und sie vor weiterem Schaden zu schützen. Sie würden immer wieder so handeln.

© PI Hof
© TVO / Symbolbild

Hof: Mann schlägt schwangere Frau – Zeugen eilen zur Hilfe

Dank dem beherzten Einschreiten dreier Angestellten eines Schnellrestaurants in Hof konnte sich eine schwangere Frau am Sonntag (18. April) aus einer gefährlichen Situation befreien. Ihr Lebensgefährte hatte ihr im Auto Schläge gegen Kopf und Bauch versetzt.

Weiterlesen
© Bundespolizei / Symbolfoto

Was für ein Zufall in Kulmbach: Beziehungsprobleme mit der Haft gelöst

Vom Beziehungsstreit direkt in die Haft, so hatte sich ein 30 Jahre alter Mann seinen Dienstagmittag (02. Februar) in Kulmbach offenbar nicht vorgestellt. Das Paar, das der Polizei bereits bekann ist, geriet vor der Dienststelle lautstark in Streit. Wie der Zufall manchmal so will, ging noch am gleichen Tag ein Haftbefehl für den 30-Jährigen bei den Beamten ein. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Marktredwitz: 39-Jährige wird von Lebensgefährten mit der Axt bedroht

Eine 39 Jahre alte Frau aus dem Marktredwitzer Stadtteil Meußelsdorf (Landkreis Wunsiedel) verständigte am Sonntagnachmittag (27. Dezember) die Polizei, da sie von ihrem Lebensgefährten (48) mit einer Axt bedroht wurde. Er hätte dabei geäußert, dass er sie umbringen würde. Weiterlesen
© Bundespolizei

A93 / Selb: Paar schmuggelt Drogen – Festnahme!

Wegen des Verdachts des Drogenschmuggels sitzt seit Dienstag (08. Dezember) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof ein Paar in Untersuchungshaft. In der Nacht entdeckte die Bundespolizei bei dem Duo (29 und 30 Jahre) in Selb (Landkreis Wunsiedel) mehrere Gramm der Droge Crystal. Zudem saß die Fahrerin (30) unter Drogeneinfluss hinter dem Steuer. Weiterlesen
© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bamberg: 33-Jährige fährt ihren Freund mit dem Auto an

Ein Streit zwischen einem Paar eskalierte am Montag (23. November) in Bamberg. Der negative Höhepunkt: Eine 33 Jahre alte Frau fuhr absichtlich ihren Freund (29) mit dem Auto an. Die Frau sitzt inzwischen wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft, so das Polizeipräsidium Oberfranken am Mittwoch (25. November). Weiterlesen

Polizisten in Bamberg verletzt: Betrunkener bedroht junges Paar mit Messer

Ein 38 Jahre alter Mann bedrohte am Samstag (24. Oktober) am Bamberger Bahnhof ein junges Paar mit einem Messer. Während des Einsatzes wurden zwei Polizeibeamte verletzt. Der Mann muss sich nun wegen mehreren Delikten strafrechtlich verantworten. Weiterlesen
© Pixabay / Symbolbild

Lichtenfels: 29-Jähriger bedroht Familie mit rechten Parolen

Ein 29 Jahre alter Mann bedrohte am vergangenen Freitag (25. September) am Lichtenfelser Bahnhof eine Familie mit indischer Herkunft mit rechtsextremistischen Parolen. Das teilte am Freitag (02. Oktober) die Polizei mit. Die Kripo ermittelt derzeit gegen den Mann. Weiterlesen

Passantin hört aus Streitgespräch Drogenbesitz raus: Polizei durchsucht Wohnung in Coburg

Die Polizei stellte in der Nacht zum Montag (10. August) Drogen und ein verbotenes Messer in einer Wohnung in Coburg sicher. Eine Passantin hörte aus einem lautstarken Streitgespräch zwischen einem Paar den Besitz von Drogen raus und informierte die Polizei. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Versuchtes Tötungsdelikt in Lichtenfels: Beziehungsstreit eskaliert

Aufgrund eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt die Kriminalpolizei Coburg nach einem Beziehungsstreit am Freitagabend (22. Mai), wie die Polizei am heutigen Montag mitteilte. Gegen einen 29-jährigen Lichtenfelser erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg Haftbefehl.

Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Bayreuth: Erwachsenes Paar schlägt sich mit Jugendlichen & beklaut 17-Jährigen

Ein 17-Jähriger und sein Bekannter (16) gerieten am Montagabend (17. Januar) in der Innenstadt von Bayreuth mit einem bislang unbekannten Paar (36 und 25 Jahre) in Streit. Eine 25-Jährige entriss dabei dem Jugendlichen (17) den Geldbeutel. Das Paar ergriff mit einem Auto die Flucht. Weiterlesen
© TVO / Symbolbild

Beziehungsstreit in Hof eskaliert: 36-Jähriger attackiert die Polizei!

Am Donnerstagabend (13. Februar) geriet ein Paar in Hof in Streit, sodass zur Hilfe die Polizei gerufen wurde. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte in der Alsenberger Straße war die Frau bereits geflüchtet. Der Freund (36) zeigte sich der Polizei gegenüber äußerst aggressiv, attackierte die Beamten und beleidigte sie. Die Nacht endete schließlich für den Mann in einer Zelle. Dieser muss sich nun wegen einer Vielzahl an Verstößen strafrechtlich verantworten. Weiterlesen

Kulmbach: Festnahme endet mit Heiratsantrag

Der Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages (26. Dezember) endete für einen 31-jährigen Kulmbacher anstatt unterm Weihnachtsbaum in der Justizvollzugsanstalt. Bevor es für ihn jedoch hinter Gittern ging, erfüllten die Kulmbacher Polizisten ihm noch einen Wunsch. Und der brachte einen Hauch von Romantik in die Polizeiwache.

Weiterlesen
© Pixabay

Bluttat in Hof: 26-Jähriger sticht & schlägt auf Freundin ein

Am frühen Dienstagmorgen (12. November) eskalierte ein Beziehungsstreit in Hof zwischen einem 26-Jährigen und seiner Freundin (23). Im Verlauf der Auseinandersetzung verletzte der Mann seine Freundin lebensgefährlich, unter anderem mit Stichverletzungen. Weiterlesen
© Polizei

Trunstadt: Mädchen wird im eigenen Haus von Unbekannten überrascht!

Geschockt war ein 15-jähriges Mädchen, nachdem sie zwei Unbekannte am Dienstagmittag (11. Dezember) im eigenen Hausflur in Trunstadt (Landkreis Bamberg) erwischte. Das Mädchen hörte zuvor die Tür des Hauses aufgehen. Die Polizei fahndet derzeit nach dem Pärchen. Weiterlesen
12