Tag Archiv: Verletzungen

© ADAC / Symbolbild

Kletterunfall bei Ebermannstadt: 23-Jähriger wird schwer verletzt

Zu einem schweren Kletterunfall kam es am Sonntagnachmittag (02. Juli) im Bereich Wolkenstein bei Ebermannstadt (Landkreis Forchheim). Weil ein 20-Jähriger Kletterer stürzte, wurde sein 23-Jähriger Sicherer in die Luft geschleudert und schwer verletzt. 

Kletterer stürzt sieben Meter

Am Sonntag war ein 20-jähriger Kletterer am Röthefels klettern. Plötzlich rutschte er ab und stürzte sieben Meter ins Tal. Durch die Wucht des Sturzes riss es den 23-jährigen Mann, der ihn sicherte nach oben, wo er noch gegen eine weitere Kletterin (36) prallte.

Sicherer schwer verletzt

Letztendlich fielen beide Personen zu Boden, wobei sich lediglich der Sicherer schwere Verletzungen zu zog. Dieser wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Erlangen geflogen. Die anderen Kletterer blieben unverletzt.

Gewaltverbrechen in Bayreuth: 88-Jähriger verstorben

Der am Mittwochabend (12. April) in seinem Haus in Bayreuth schwerstverletzt aufgefundene 88-Jährige ist am Freitagmorgen (14. April) im Krankenhaus gestorben.  Wir berichteten. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Bayreuth und der Ermittlungskommission (EKO) „Inn“ laufen nach wie vor auf Hochtouren.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Döhlau: 20-Jähriger stirbt bei Unfall

Update (18:18 Uhr)

Am Dienstagnachmittag (14. Februar) ereignete sich auf der HO5 bei Döhlau im Landkreis Hof ein tödlicher Verkehrsunfall. Der 20-jährige Fahrer war mit seinem Wagen zwischen Tauperlitz und Kautendorf unterwegs, als er aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte.

Fahrer stirbt am Unfallort

Durch die Wucht des Aufpralls verformte sich das Fahrzeug so stark, dass der Fahrer eingeklemmt wurde. Zusätzlich erlitt er dabei so schwere Verletzungen, dass der sofort hinzugerufene Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte. Der Feuerwehr obliegt nun die belastende Aufgabe, den Leichnam des jungen Mannes aus dem Fahrzeug zu befreien. Die Kreisstraße blieb während der Bergungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Erstmeldung (16:18 Uhr)

In Döhlau im Landkreis Hof hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Zwischen Tauperlitz und Kautendorf ist ein Pkw von der Straße abgekommen und dann gegen einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde eingeklemmt und ist schwer verletzt. Die Straße ist momentan (16:00 Uhr) gesperrt.

Naila: Lkw-Fahrer lässt verletzte Frau nach Unfall zurück

Schwere Verletzungen zog sich am Dienstagnachmittag (06. Dezember) eine 49-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall nahe Naila (Landkreis Hof) zu. Die Frau musste einem Lkw ausweichen und überschlug sich infolgedessen. Der Unfallverursacher flüchtete.

Weiterlesen

A9 / Bad Berneck: 50-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Ein 50-jähriger Kulmbacher zog sich bei einem Unfall am späten Montagabend (14. November) am A9-Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach bei Bad Berneck (Landkreis Bayreuth) schwerste Gesichtsverletzungen zu. Der Mann fuhr mit seinem Mercedes auf einen Lkw auf und musste schwer verletzt in das Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des Lkw wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Weiterlesen

Hof: Autofahrer fährt 11-Jährigen an und flüchtet

Zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht kam es am Montag (07. November) in Hof. Als ein 11-jähriger Junge die Straße an der Fußgängerampel Enoch-Widmann-Straße / Ecke Gabelsbergerstraße bei Grünlicht überqueren wollte, wurde er von einem weißen Mercedes touchiert. Der Fahrer flüchtete anschließend. Der Junge wurde am Fuß verletzt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© TVO

Hof: Streit zwischen zwei Männern eskalierte

Mit Tritten und Schlägen eskalierte am späten Montagnachmittag (17. Oktober) ein Streit zwischen zwei Männern im Stadtgebiet von Hof. Die Kriminalpolizei Hof und die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Hallstadt: Dachgeschoss brennt komplett aus

Zwei verletzte Personen und Sachschaden im Bereich von 100.000 Euro waren die Folge eines Brandes am Montagabend (03.10.) in einer Doppelhaushälfte in Hallstadt. Die Brandermittler der Kripo Bamberg forschen nach der Ursache.

Bewohner wurden evakuiert

Gegen 17:30 Uhr brach in einem Zimmer des Dachgeschosses des Anwesens in der Adolf-Wächter-Straße aus bislang noch nicht geklärten Gründen Feuer aus. Zahlreiche Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren bekämpften die Flammen und mussten beide Doppelhaushälften zwischenzeitlich evakuieren.

Zwei Menschen werden verletzt

Zwei Bewohner des Anwesens brachten die Rettungsdienste mit teils schwereren Verletzungen ins Krankenhaus. Das Dachgeschoss der Doppelhaushälfte brannte vollständig aus. Die Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo Bamberg dauern an.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
123456789