Tag Archiv: Wettbewerb

© Stadt Forchheim

#forchheimshots18: Instagram-Ausstellung in Forchheim

Nach dem großen Erfolg im Jahr 2017 geht der Instagram-Contest der Stadt Forchheim in eine zweite Runde. Der Wettbewerbe wird erneut von einer Ausstellung begleitet. Die 100 schönsten Fotos werden für eine Instagram-Ausstellung in der Forchheimer Stadtbücherei aus all den Bildern ausgewählt, die noch bis zum 15. Juni 2018 mit dem Hashtag #forchheimshots18 bei Instagram gepostet werden.

Weiterlesen

© TVO

Videowettbewerb SmartSpaceOberfranken: Onlinevoting hat begonnen

Wie stellen sich Jugendliche Oberfranken im Jahr 2030 vor? Der zu diesem Thema ausgerufene Videowettbewerb „SmartSpaceOberfranken“ geht in die heiße Phase. Bis zum 8. Oktober 2017 läuft nun das öffentliche Onlinevoting. Zur Wahl stehen die zehn Videos, die von der Fachjury als am besten beurteilt wurden. Unter www.smartspaceoberfranken.de/voting hat jeder Internet-User die Möglichkeit, für seinen Lieblingsfilm zu klicken.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

European Beer Star 2017: Oberfranken räumt ab

Mit 2.151 Bieren aus 46 Ländern erfährt der Wettbewerb European Beer Star im 14. Jahr in Folge eine neue Rekordbeteiligung und ist damit der weltweit bedeutendste Bier-Wettbewerb des Jahres. Die Gewinner in den 60 Kategorien wurden am Mittwoch (13. September) im Rahmen der weltgrößten Getränkefachmesse drinktec in München ausgezeichnet.

© European Beer Star
© European Beer Star
© European Beer Star
© European Beer Star

Internationaler Wettbewerb

Wenngleich die Beteiligung immer internationaler wird und die deutschen Brauereien erstmals weniger als 40 Prozent der eingereichten Biere stellen, gehen in diesem Jahr mehr als ein Drittel der Medaillen an Braustätten zwischen dem Chiemgau und Flensburg,  darunter 21 Goldmedaillen! Insgesamt verteilen sich die Goldmedaillen erstmals auf 15 verschiedene Länder, darunter Länder wie Brasilien, Israel oder Südkorea. Die erfolgreichste Brauerei beim European Beer Star 2017 ist die Privatbrauerei Schönram im oberbayerischen Petting, deren Biere mit drei Goldmedaillen und einer Bronzemedaille ausgezeichnet wurden! Bei der Blindverkostung werden die Biere von den Experten, die nur den Bierstil, aber nicht die Marke kennen, allein nach den Gesichtspunkten bewertet, die auch der Konsument zur Beurteilung heranzieht, also Optik, Schaum, Geruch, Geschmack und sortentypische Ausprägung.

Genussregion Oberfranken

Die Region mit der weltweit höchsten Dichte an Brauereien, Franken, stellt beim European Beer Star eindrucksvoll ihre Braukompetenz für regionale Bierstile unter Beweis. Nach Oberfranken gehen folgende Goldmedaillen: Brauereigasthof Kundmüller (Viereth) für Rauchbier, Brauerei Greif (Forchheim) für Festbier und Elch-Bräu (Thuisbrunn) für Kellerbier Dunkel.

Weitere Medaillen für Oberfranken:
  • Bohemian-Style Pilsner: Silber für Brauerei Neder in Forchheim; Bronze für Brauerei Wagner in Merkendorf (Landkreis Bamberg)
  • German-Style Helles / Lager: Bronze für Brauerei Greif in Forchheim
  • German-Style Heller Doppelpack: Bronze Staffelberg Bräu in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels)
  • South German-Style Hefeweizen Hell: Silber für Brauerei-Gasthof Kundmüller in Viereth-Trunstadt (Landkreis Bamberg)
  • South German Style Hefeweizen Dunkel: Silber für Brauerei Greif in Forchheim 
  • Strong Smoke Beer: Bronze für Brauerei Rittmayer in Hallerndorf (Landkreis Forchheim)
  • Ultra Strong Beer: Silber für Kulmbacher Brauerei

 

>>Komplette Liste der Gewinner<<

>>Medaillenspiegel<<                     

© VSB Bamberg

Partnerschule Verbraucherbildung: Elf Schulen aus Oberfranken ausgezeichnet

  • Nützen teure Sportgetränke?
  • Funktioniert die Welt auch ohne Geld?
  • Ist Bio wirklich besser?
  • Wie lässt sich Müll vermeiden?
  • Wie vernetzt ist unsere Welt?

6.500 Schülerinnen und Schüler nahmen im Freistaat an dem Wettbewerb teil

Diese und weitere Fragen stellten sich 6.500 Schüler und Schülerinnen aus 85 Schulen im Freistaat im Schuljahr 2016/2017 bei der zweiten Auflage des Programms „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“ des VerbraucherService Bayern. Das Programm hatte zum Ziel, Verbraucherthemen nachhaltig und vielschichtig im Schulleben zu verankern. Zudem wurden die Lehrstätten unterstützt, die Verbraucherbildung im Schulalltag in einem besonderem Maß zu integrieren.

64 Schulen in Bayern ausgezeichnet

Eine Jury wählte die besten Beiträgen aus. Somit konnten sich nun 64 Schulen aus Bayern über eine Auszeichnung freuen. Zudem firmieren sie für ein Jahr als „Partnerschule Verbraucherbildung Bayern“. Zehn Schulen bekamen für ihre herausragenden Beiträge ein zusätzliches Preisgeld in Höhe von jeweils 300 Euro. Sieben Schulen erhielten aufgrund der umfangreichen Umsetzung ihrer Themen die Sonderauszeichnung „Partnerschule plus“.

Ausgezeichnete Schulen aus Oberfranken:

  • Grund- und Mittelschule Altenburgblick Stegaurach
  • Maria-Ward-Gymnasium Bamberg
  • Jacob-Ellrod-Realschule Evangelische Ganztagsschule Gefrees
  • Melchior-Franck-Grundschule Coburg
  • Grundschule Naila
  • Grundschule Rodachtal in Marktrodach
  • Grundschule Stockheim
  • Grundschule Wallenfels
  • Lucas-Cranach-Grundschule Kronach
  • Grundschule Kulmbach-Burghaig
  • Otto-Hahn-Gymnasium Marktredwitz

Wunsiedel: „Backöfele“ soll im alten Glanz erstrahlen

Das sogenannte „Backöfele“ – der Aussichtsturm auf dem Schneeberg – soll so bleiben wie er ist. Soll heißen, er soll so aussehen, wie bisher. Das ist das Ergebnis des „Backöfele-Wettbewerbs“, bei welchem die Bürger im Fichtelgebirge mit entscheiden durften. Wir berichteten.
Weiterlesen

© Volksbank Forchheim eG

Forchheim: Künstler in der Volksbank ausgezeichnet

Am gestrigen Dienstag (12. Januar) fand in der Hauptstelle der Volksbank Forchheim die Preisverleihung der Kunst & Genuss Ausstellungsreihe statt. Drei regionale Künstler wurden hierbei für ihre Werke ausgezeichnet.

Weiterlesen

© Foto: Manfred Jahreiß

Hof / Wunsiedel: Zusätzliche Mittel für Integrationsprojekte

Das Bundesfamilienministerium hat die Mittel für das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ in Hochfranken aufgestockt. Die Landkreise Wunsiedel, Hof sowie die Stadt Hof erhalten jeweils zusätzlich 10.000 Euro für Projekte zur Arbeit mit Flücht­lingen und Asylsuchenden. Für eine Aufstockung der Mittel hatte man sich beworben.

Weiterlesen

© Bamberger Symphoniker

Bamberger Symphoniker: Neues Design stellt sich dem Wettbewerb

Mit der seit einiger Zeit vorliegenden neuen Saisonbroschüre haben sich die Bamberger Symphoniker ein neues Erscheinungsbild gegeben. Diese neue Corporate Identity wurde nun in den sogenannten „Creative Showcase“ des wichtigsten britischen Medien- und Marketing-Magazin „The Drum“ aufgenommen. Weiterlesen

Kulmbach: Plakatmotiv für 65. Bierwoche gewählt

Die 65. Kulmbacher Bierwoche wirft ihre Schatten voraus. Die 22-jährige Madeleine Heinrich aus Tettau (Landkreis Kronach) ist die Gewinnerin des Plakat-Wettbewerbs, zu dem die Kulmbacher Brauerei Anfang 2014 aufgerufen hatte. „Trachten, Biergenuss und Herzlichkeit“ – das siegreiche Plakat für die diesjährige Bierwoche (26. Juli bis 3. August 2014) bringt es dabei auf den Punkt…

Weiterlesen

Lichtenberg (Lkr. Hof): Gastfamilien für junge Musiker gesucht!

Vom 28. April bis 10.Mai findet zum fünften Mal der Internationale Violinwettbewerb Henri Marteau in Lichtenberg statt. Über 100 junge Musiker aus 28 Nationen zeigen dabei ihr Können. Aufgrund der großen Beliebtheit des Wettbewerbs werden jedoch noch Gastfamilien benötigt, die einen Künstler für die Dauer des Wettbewerbs aufnehmen. Neben der Gelegenheit, an den Wertungsrunden teilzunehmen, werden alle Gastfamilien auch zu allen Konzerten im Rahmen des Violinwettbewerbs eingeladen. Interessenten können sich im Wettbewerbsbüro der Hofer Symphoniker, unter der Tel.Nr. 09281/7200-13 melden.

 


 

TVO Malwettbewerb: Wir suchen Eure schönsten Frühlingsbilder!

Die Blumen blühen, die Sonne scheint, Ostern ist nicht mehr weit. Der Frühling ist in Oberfranken angekommen! Und deswegen suchen wir die Nachwuchskünstler Oberfrankens, die in kunterbunten Frühlingsbildern ihrem Frühlingsfieber freien Lauf lassen. Blumen, Schmetterlinge oder Osterhasen: Ganz egal was die kleinen Picassos oder Monets so zu Papier bringen. Wir wollen die schönsten Bilder! Alle Kinder können teilnehmen, ganz egal wie alt sie sind. Einzige Bedingung: Das Bild muss per Hand gemalt sein. Also Pinsel oder Buntstifte in die Hand und los geht’s! Und wenn das Kunstwerk dann fertig ist, dann schickt es uns an malwettbewerb@tvo.de oder per Post an

 

TVO

Pfarr 1

95028 Hof

 

Wir von TVO freuen uns auf eure buntesten, kreativsten und schönsten Bilder!

Mehr dazu heute Abend um 18 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

123