Tag Archiv: Abbiegen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Selb: Überholmanöver mit Folgen – Motorradfahrer schwer verletzt

Am Sonntagnachmittag  (22. Juli)  kam es zwischen dem sogenannten „Selber Kreisel“ und dem Stadtrand von Selb (Landkreis Wunsiedel) zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Bei dem Unglück wurde ein 59 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt.

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Weidach: Schwerer Verkehrsunfall – fünf Personen verletzt

Fünf Verletzte und mindestens 20.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Dienstag (17. Juli) im Weitramsdorfer Ortsteil Weidach (Landkreis Coburg). Eine 20 Jahre alte Mini-Fahrerin übersah beim Abbiegen ein entgegenkommendes Fahrzeug und verursachte die folgenschwere Kollision.

Weiterlesen

© Polizei

Kollision bei Seßlach: Motorrad kracht gegen Traktor

Zwei verletzte Personen, eine demolierte Harley Davidson sowie mindestens 6.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Sonntagnachmittag (01. Juli) auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Krumbach und Watzendorf (Landkreis Coburg).

Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Unfall bei Litzendorf: Zwei Verletzte sowie 60.000 Euro Schaden

60.000 Euro Sachschaden, zwei verletzte Personen und drei stark beschädigte Fahrzeuge waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Montag (23. April) bei Litzendorf (Landkreis Bamberg). Weil ein 52-Jähriger einem anderen Autofahrer (64) die Vorfahrt nahm, kam es an dem örtlichen Pendlerparkplatz zu dem schweren Unfall.

Verkehrsunfall beim Abbiegen

Zwischen Bamberg und Litzendorf wollte der 52-jährige VW Caddy-Fahrer nach links in den Parkplatz abbiegen. Dabei übersah er den aus Richtung Litzendorf kommenden BMW eines 64-Jährigen. Obwohl der BMW-Fahrer noch versuchte auszuweichen, konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

Geparkte Autos gerammt

Der BMW wurde nach der Kollision gegen einen auf dem Pendlerparkplatz abgestellten VW Golf gedrückt und kam letztendlich im Straßengraben zum Ligen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Caddy gegen einen geparkten Audi geschoben.

Unfallverursacher verletzt

Der Rettungsdienst lieferte den verletzten Unfallverursacher in ein Krankenhaus ein. Auch der BMW-Fahrer begab sich in ärztliche Behandlung. Drei Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren. Sie mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden.

© Polizei Hof

Lkw übersehen in Hof: 250.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Eine heftige Kollision zwischen zwei Sattelzügen am Mittwochabend (07. März) in Hof führte zu einem enorm hohen Sachschaden und leichten Verkehrsbehinderungen. Beim Abbiegevorgang übersah einer der Trucker seinen entgegenkommenden Kollegen.

Kollision am späten Abend

Ein polnischer Lkw-Fahrer befuhr gegen 23:50 Uhr die Lessingstraße in Hof stadteinwärts. An der Kreuzung zum Sigmundsgraben wollte der polnische Fahrer nach links abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Sattelzug. Die Kollision der beiden Sattelzüge war unvermeidlich.

Fahrbahn blockiert

Die Wucht des Aufpralls war so stark, dass an den beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von rund 250.000 Euro entstand. Da die beiden Lkw massiv beschädigt wurden und nicht mehr fahrbereit waren, mussten Abschleppunternehmen die Trucks von der Kreuzung bergen. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Glücklicherweise wurde keiner der Lkw-Fahrer verletzt.

 

© Polizei Hof
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Forchheim: Fußgänger prallt gegen Windschutzscheibe

Am Sonntagabend (11. Februar) ereignete sich in Forchheim ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Passant wurde von einem 79 Jahre alten Autofahrer erfasst und musst verletzt in die Kopfklinik nach Erlangen gebracht werden. Die Polizei sucht nach Unfallzeugen.

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Rehau: „Endstation Gleisbett“ für einen Autofahrer

Endstation Gleisbett: Vielleicht wollte ein 44-jähriger Autofahrer am Donnerstagabend (06. April) in Rehau (Landkreis Hof) einfach eine Abkürzung über die Bahnschienen nehmen. Allerdings kam er statt schneller voran, gar nicht mehr weiter.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Coburg

Coburg: 20.000 Euro Schaden nach Frontalcrash

20.000 Euro Sachschaden, zwei Autos mit Totalschaden sowie ein leicht verletzter Fahrzeugführer sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstag (16. Februar) um 16:40 Uhr in der Callenberger Straße in Coburg.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Coburg

Coburg: 28-Jährige übersieht Peugeot beim Abbiegen

Am Sonntag (22. Januar) ereignete sich in der Coburger Innenstadt ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Die 28-Jährige Unfallverursacherin übersah ein anderes Fahrzeug und stieß mit diesem zusammen.

Beim Abbiegen zusammen geprallt

Beim Abbiegen von der Judenbergunterführung in den Sonntagsanger in Coburg übersah um 19:40 Uhr eine 28-jährige Coburgerin mit ihrem Seat den Peugeot einer 19-Jährigen und stieß mit deren Pkw im Einmündungsbereich zusammen. Der Peugeot kam im Anschluss an den Zusammenstoß nach rechts von der Straße ab und stieß frontal gegen einen Baum. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt, die Peugeot-Fahrerin verletzte sich allerdings, als sie mit dem Pkw gegen den Baum fuhr.

19-Jährige muss in das Krankenhaus gebracht werden

Die 19-Jährige wurde mit multiplen Prellungen vom Rettungsdienst in das Coburger Klinikum gebracht. Der massiv beschädigte Peugeot musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mindestens 15.000 Euro. Gegen die 28-jährige Unfallverursacherin ermittelt die Polizeiinspektion Coburg wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung.

© Polizeiinspektion Coburg
1 2