Tag Archiv: medi Bayreuth

medi bayreuth: Deutliche Niederlage in Ulm

Am Ostermontag gewannen die Brose Baskets Bamberg mit 88:78 zu Haus ihr Spiel in der Beko BBL gegen Schlusslicht Rasta Vechta. Die Bamberger rangieren nach 31. Spieltagen weiterhin auf dem zweiten Tabellenplatz. Ohne Chance blieb dagegen am gestrigen Feiertag (21. April) medi bayreuth in Ulm. Für die Wagnerstädter gab es eine deutliche 74:92-Niederlage. Die Spielberichte gibt es ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

medi bayreuth: Verletzt – Nicolai Simon fällt rest der Saison aus!

Basketball-Bundesligist medi bayreuth muss mitten im Abstiegskampf auf Nicolai Simon verzichten. Der 1,90 große Guard hat sich beim Spiel gegen Phoenix Hagen eine Kapsel- und Bandverletzung in der Wurfhand zugezogen und fällt somit für den Rest der Saison aus. Damit rückt der zuletzt überragende DJ Seeley noch mehr in den Vordergrund. Der erst kürzlich verpflichtete US-Amerikaner spielt auf der gleichen Position wie Nicolai Simon. Am morgigen Samstag trifft der momentan Tabellen-Fünfzehnte aus der Wagnerstadt auf den 13. der Beko BBL, die New Yorker Phantoms aus Braunschweig.

 


 

 

medi bayreuth: Wichtiger Heimerfolg gegen Hagen

Die Bayreuther Basketballer haben zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg verbucht. Nach dem immens wichtigen Heimsieg gegen Vechta setzte sich das Team von Michael Koch auch gegen Phoenix Hagen in heimischer Halle durch. Die Bayreuther gewannen deutlich mit 90:71 und haben zwei Punkte Vorsprung auf Mitkonkurrent Rasta Vechta. Den Spielbericht zur Partie vom Sonntag gibt es ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

medi bayreuth: Heimsieg gegen Rasta Vechta

Leichtes Durchatmen für die Bayreuther Basketballer in der Beko BBL. Am Sonntagnachmittag (2.März) gewannen die Bayreuther den heimischen Abstiegskrimi gegen Rasta Vechta mit 82:70. In der Tabelle tauschten die Vereine dadurch die Plätze. Bayreuth kletterte dank der zwei Punkte auf den 16. Platz. Vechta rutschte auf den 17. Rang, den ersten Abstiegsplatz. Den Spielbericht zu der Partie gibt es am Montag ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“. 

 


 

 

medi bayreuth: Letzter Strohhalm Rasta Vechta!?

Die Bayreuther Basketballer sind Dauergast im Tabellenkeller der Beko BBL und die Abstiegsangst ist groß. Vielleicht zu groß? medi bayreuth kassierte am Mittwochabend (26. Februar) in Oldenburg mit 78:111 eine heftige Klatsche. Im kommenden Heimspiel geht es damit fast schon um Alles oder Nichts. Die Wagnerstädter, mit nur acht Punkten auf dem Konto, erwarten mit Rasta Vechta (zehn Punkte) den unmittelbaren Konkurrenten um den Abstieg. Die Gäste aus Niedersachsen gewannen nur drei ihrer zwölf Auswärtspartien in der Liga. Dagegen stehen vier Heimsiege der Bayreuther in zwölf Partien. Wir besuchten die Bayreuther bei Training vor dem wichtigen Auftritt gegen Vechta. Mehr ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

Basketball: Derbytime am Sonntag – medi bayreuth vs. Brose Baskets

Am Sonntagabend (26. Januar / 20:15 Uhr) steigt das oberfränkische Basketball-Derby zwischen medi bayreuth und den Brose Baskets in der Beko BBL. Unterschiedlicher könnten im Vorfeld die Positionen kaum vorgefunden werden. In der Liga grüßen die Bamberger von fast ganz oben, während sich die Bayreuther im Tabellenkeller befinden. Beim Blick auf die letzten Spiele dreht sich allerdings die Lage. Die Bayreuther – oben auf – siegten zuletzt in der Liga gegen Tübingen, während die Bamberger auf europäischem Parkett am Mittwochabend (22. Januar) in Ankara eine Klatsche kassierten. Wir blicken am Donnerstag und am Freitag auf das Oberfrankenderby.

 

Donnerstag, 23. Januar: Unser Beitrag zum Gastgeber medi bayreuth:

 

 

Freitag, 24. Januar: Unser Beitrag zum Gast Brose Baskets:

 

 

Wir verlosen 2×2 Karten für das Derby in der Beko BBL zwischen medi bayreuth und den Brose Baskets: Mail an sport@tvo.de

 


 

 

medi bayreuth: Ligapause – Fluch oder Segen?

Die Basketballer von medi bayreuth gewannen ihr letzten Ligaspiel gegen die WALTER Tigers Tübingen mit 68:53. Für die Bayreuther war es der erste Sieg unter ihrem neuen Trainer Michael Koch. Das Momentum würden die Oberfranken gern jetzt weiter nutzen, aber die Liga macht erst einmal Pause. Der Grund: Das All-Star Game in der Beko BBL am Samstag (18. Januar). Somit können die Bayreuther „nur“ trainieren, aber auch dies ist mehr als wichtig beim Blick auf den nächsten Gegner. Am Sonntag (26. Januar) empfängt medi bayreuth die Brose Baskets Bamberg zum Oberfrankenderby. Mehr zu den Bayreuthern am Abend ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

medi bayreuth: Wichtiger Heimerfolg gegen Tübingen in der Beko BBL

Leichtes Durchatmen für die Basketballer aus Bayreuth. Im Kellerduell gegen Tübingen setzten sich die Oberfranken am Sonntag mit 68:53 durch. Mit diesem Sieg verschaffte sich das Team um den neuen Headcoach Michael Koch ein wenig Luft im Abstiegskampf. Die Bayreuther tauschten mit den Würzburgern die Tabellenposition, belegen nun den 16. Platz. Den Spielbericht gibt es ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

medi bayreuth: Kellerduell gegen Tübingen am Sonntag

Großer Druck lastet auf den Schultern des neuen medi bayreuth Trainers Mike Koch. Der Nachfolger von Predrag Krunic steht am kommenden Sonntag (12. Januar) das erste Mal als Headcoach in der heimischen Oberfrankenhalle auf dem Parkett.  Die Bayreuther empfangen die punktgleichen Walter Tigers aus Tübingen. Beide Mannschaften bilden mit nur sechs Punkten das Tabellenende. Der Verlierer dieses Duells am Sonntag wird dann als Tabellenletzter in die neue Saisonhälfte starten. Unser Vorbericht zum Spiel ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

medi bayreuth: Neuer Coach – Michael Koch offiziell vorgestellt

Seit dem Neujahrstag trainiert Michael Koch die Bundesliga-Basketballer von medi bayreuth. Das Ziel ist klar definiert: Klassenerhalt. medi bayreuth sei wesentlich besser als es der Blick auf die Tabelle vermuten lässt, so Koch in einer ersten Analyse. Bayreuth rangiert auf dem vorletzten Platz. Das nächste Spiel der Bayreuther könnte man als den Beginn der Wochen der Wahrheit nennen. Am Freitag (3. Januar) spielen die Bayreuther auswärts in Trier. Mehr zur Amtseinführung von „Mike“ Koch ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 

1 2 3