Tag Archiv: Überholvorgang

A70 / Stadelhofen: Verletzte nach Unfall zwischen Porsche und Lkw

Der Fahrer (47) eines Sattelzuges übersah am Donnerstagnachmittag (01. April) beim Überholen auf der A70 bei Stadelhofen (Landkreis Bamberg) in Richtung Bayreuth einen 66-Jährigen mit seinem Porsche. Der Autofahrer konnte wegen seiner Geschwindigkeit einen Unfall nicht mehr verhindern. Weiterlesen

© News5 / Merzbach

Nach missglücktem Überholvorgang in Kersbach: 26-Jähriger prallt ungebremst in Traktor-Heck

Nach einem Überholversuch verursachte am Sonntagabend (27. Dezember) ein 26 Jahre alte Autofahrer auf der Staatsstraße 2243 in Kersbach einen schweren Verkehrsunfall. Dieser wollte eine Traktorkolonne überholen, die sich auf dem Rückweg von einer Protestaktion am Lidl-Zentrallager in Eggolsheim befanden. Der Autofahrer prallte in das Heck eines Traktors.

26-Jähriger gerät bis kurz vor die Windschutzscheibe unter Traktor

Der 26-Jährige setzte zum Überholen an, als sich die Traktoren auf Höhe des Gewerbegebiets Sandäcker befanden. Um nicht mit dem Gegenverkehr zu kollidieren, scherte der Autofahrer wieder nach rechts ein und fuhr ungebremst hinten auf. Aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit, geriet das Auto bis kurz vor die Windschutzscheibe unter das Heck der landwirtschaftlichen Maschine.

Beim 26-Jährigen liegen Hinweise auf eine Alkoholisierung vor

Durch den Unfall zog sich der 26-Jährige schwere Verletzungen zu. Der Traktor-Fahrer hingegen wurde leicht verletzt. Beim Autofahrer lagen zudem Hinweise auf eine Alkoholisierung vor, sodass bei ihm noch eine Blutentnahme angeordnet wurde. Während am Pkw ein Totalschaden entstand, wurde an der landwirtschaftlichen Zugmaschine die Hub- und Hydraulikanlage sowie einer der hinteren Reifen erheblich beschädigt.

Bilder von der Einsatzstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach
© PI Ebermannstadt

Wiesenttal: 21-Jähriger überschlägt sich nach Überholvorgang mit Pkw

Beim Überholvorgang verlor am Dienstagmorgen (17. November) ein 21 Jahre alter Mann in Wiesenttal (Landkreis Forchheim) die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich. Das Fahrzeug landete total beschädigt in einer Wiese.

Bayreuther (21) überholt Sprinter und Lkw und kommt von der Fahrbahn ab

Gegen 7 Uhr fuhr der 21-jährige Bayreuther die Staatsstraße 2186 von Gößmannsberg kommend in Richtung Oberfellendorf. Nachdem er mit seinem BMW einen Sprinter und Lkw überholte, geriet er mit dem linken Reifen ins Bankett. Beim Gegenlenken geriet das Auto ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in der angrenzenden Wiese.

21-Jähriger kommt verletzt ins Krankenhaus

Der 21-Jähriger erlitt Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der BMW musste total beschädigt geborgen werden. Der entstandene Schaden liegt bei 15.000 Euro.

© PI Ebermannstadt
© Polizei

Schwarzenbach am Wald: Schwerer Verkehrsunfall – Kleinkind an Bord

Einen Schutzengel hatten die Insassen zweier Pkw Donnerstagnachmittag (30. Juli) auf der B173 zwischen Schwarzenbach am Wald und Naila (Landkreis Hof). Durch einen missglückten Überholvorgnag kam es zu einer Koillision zwischen den beiden Autos. Wie durch ein Wunder wurde niemand ernsthaft verletzt.

Autofahrerin will Holztransporter überholen und übersieht entgegenkommendes Auto 

Eine 25-jährige Autofahrerin aus Nürnberg war mit ihrem 53-jährigen Beifahrer auf der B173 bei Schwarzenbach am Wald unterwegs und überholte einen Holztransporter. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 71-jährigen Pkw-Fahrer, der ein fünfjähriges Kleinkind an Bord hatte. Wie ein Wunder wurden alle Unfallbeteiligten nur leicht verletzt, das Kleinkind hatte augenscheinlich keine Verletzungen. Der Gesamtschaden der nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeuge, die abgeschleppt werden mussten, beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

© Polizei
© Lucas Drechsel / Symbolbild / Archiv

Hirschaid: 24-Jähriger landet mit Pkw im Graben

Ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen ereignete sich am Mittwochabend (13. Mai) auf der Staatsstraße 2260 in Hirschaid im Landkreis Bamberg. Ein 24-Jähriger setzte zum Überholen an und kollidierte mit einem vorausfahrenden Pkw. Weiterlesen

A73 / Buttenheim: 22-Jähriger landet mit Pkw auf dem Dach

Wie die Polizei am Mittwoch (19. Februar) mitteilte, verursachte ein 22-Jähriger am Montagnachmittag (17. Februar) auf der Autobahn A73 bei Buttenheim im Landkreis Bamberg einen schweren Verkehrsunfall. Der junge Fahrer verlor beim Überholen die Kontrolle über seinen Wagen. Verletzt wurde eine Person. Weiterlesen
© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Hollfeld: 90.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Am Freitag (26. Juli) kam es in in Hollfeld (Landkreis Bayreuth) zu einem Unfall mit zwei Pkw und einem Traktor. Wie durch ein Wunder wurde dabei niemand verletzt. Der Sachschaden liegt jedoch insgesamt bei geschätzten 90.000 Euro. Weiterlesen
© Polizeiinspektion Kulmbach

Kulmbach: 100.000 Euro Sachschaden nach schwerem Unfall

 

Ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 100.000 Euro, sowie drei Verletzte sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich Mittwochmorgen (10. Juli) auf der Bayreuther Straße in Kulmbach ereignete. Grund war der missglückte Überholvorgang einer 18-Jährigen.

Kleinwagen nach links in Gegenverkehr geschleudert

Kurz nach 7:00 Uhr befuhr die 18-jährige Autofahrerin aus Kronach mit ihrem Opel Astra die zweispurige Bayreuther Straße in Kulmbach in Richtung stadtauswärts. Die junge Frau wechselte den Fahrstreifen, um an einem Sattelzug mit Regensburger Zulassung vorbeizufahren. Beim Wiedereinordnen kam es zum Zusammenprall zwischen dem Opel und dem Sattelzug, woraufhin der Kleinwagen nach links in den Gegenverkehr geschleudert wurde. Dort stieß er zunächst mit dem BMW eines 27-Jährigen aus dem Landkreis Kulmbach zusammen und prallte anschließend frontal mit dem Renault Megane eines 28-Jährigen aus Nürnberg zusammen.

© Polizeiinspektion Kulmbach© Polizeiinspektion Kulmbach

Drei Pkw wirtschaftlicher Totalschaden

An allen drei Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, sie wurden abgeschleppt. Die drei Unfallbeteiligten hatten Glück im Unglück, denn sie wurden lediglich leicht verletzt und zur Behandlung ins Klinikum gebracht. Die Bayreuther Straße war stadteinwärts 2,5 Stunden gesperrt.

© News5 / Holzheimer

Bindlach: Ausweichmanöver endet im Gegenverkehr

ERSTMELDUNG (12:15 Uhr)

Am Donnerstagmorgen (16. Mai) wurden sechs Menschen im Bindlacher Ortsteil Allersdorf im Landkreis Bayreuth bei einem Unfall leicht verletzt. Laut Angaben von News5 wollte ein Autofahrer auf der Staatsstraße 2163 einen Aufprall mit seinem Vordermann vermeiden, der offenbar aufgrund eines Abbiegemanövers bremste. Dazu lenkte der Mann seinen Dacia auf die Gegenfahrbahn, wo er dann jedoch mit zwei Wagen kollidierte. Die Polizei hat die Ermittlungen zum konkreten Unfallhergang aufgenommen.

 

  • Eine offizielle Pressemitteilung der Polizei steht noch aus!
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer
Aktuell-Bericht vom Donnerstag (16. Mai 2019)
Bindlach: Vier Verletzte nach schwerem Unfall!

B303 / Marktredwitz: Lkw-Überholmanöver mit schwerwiegenden Folgen

Durch ein Überholmanöver eines bislang unbekannten Lkw-Fahrers kam es am Dienstagmorgen (04. Dezember) auf der Bundesstraße B303 bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) zu einem schweren Unfall. Da er den Gegenverkehr nicht missachtete, kam es zum Auffahrunfall dreier Fahrzeuge, bei dem eine Person verletzt wurde. Weiterlesen

Kirchleus: Missglückter Überholvorgang endet mit hohem Schaden!

Nach einem missglückten Überholvorgang verursachte ein 53-jähriger Auto-Fahrer am Montagnachmittag (19. November) auf der Bundesstraße B85 zwischen Weißenbrunn und Kirchleus (Landkreis Kulmbach) einen schadensträchtigen Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher muss sich nun strafrechtlich für seine riskante Fahrweise verantworten. Weiterlesen

© News5 / Fricke

Helmbrechts: Schwerer Frontal-Crash am Vormittag

ERSTMELDUNG (10:58 Uhr)

Aus der Staatsstraße 2195 bei Enchenreuth (Landkreis Hof) ereignete sich am heutigen Dienstagvormittag ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Pkw stießen frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Polo von der Fahrbahn geschleudert und stürzte eine Böschung hinab. Laut Angaben der Nachrichtenagentur News5 überholte der Polo-Fahrer einen abbiegenden Transporter und prallte dabei gegen ein entgegenkommendes Taxi. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Über den genauen Unfallhergang oder über verletzte Personen, gibt es derzeit noch keine offiziellen Informationen der Polizei. 

  •  Mehr Informationen folgen!
© News5 /Fricke© News5 /Fricke© News5 /Fricke© News5 /Fricke© News5 /Fricke© News5 /Fricke
© News5 / Fricke

Schwerer Unfall auf der B289 / Weißdorf: Traktor prallt gegen Baum

UPDATE:

Überholvorgang missglingt

Ein Lastwagenfahrer wollte am Donnerstagvormittag (28. Juni) auf der Bundesstraße B289 bei Bug - in Fahrtrichtung Seulbitz (Schwarzenbach an der Saale) einen Traktor mit Anbaugerät überholen. Dabei ließ offenbar einen zu geringen seitlichen Abstand beim Überholen. So verfing sich seine Plane in dem Anbaugerät. Dadurch lenkte er den Traktor von der Fahrbahn. Die landwirtschaftliche Zugmaschine prallte neben der Straße gegen einen Baum.

Traktorfahrer schwer verletzt

Der Traktorfahrer wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und kam ebenso in ein Krankenhaus. Der zuständige Staatsanwalt ordnete eine Blutentnahme bei dem Lkw-Fahrer an. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.

© News5 / Fricke
© News5 / Fricke
© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG:

Am heutigen Donnerstagmittag (28. Juni) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der B289 zwischen Weißdorf und Seulbitz (Landkreis Hof). Laut ersten Informationen war ein Lkw gerade im Inbegriff einen Traktor zu überholen. Dabei touchierte der Sattelzug das landwirtschaftliche Gefährt. Der Traktor kam von der Fahrbahn ab und wurde gegen einen Baum gedrückt. Der Landwirt wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht vollständig geklärt.

© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

A9 / Trockau: Schwerer Unfall mit vier Fahrzeugen

Vier beschädigte Fahrzeuge, ein verletzter Motorradfahrer und rund 20.000 Euro Schaden waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag (21. Juni) auf der Autobahn A9 bei Trockau (Landkreis Bayreuth). Ein Fehler beim Überholvorgang verursachte den folgenschweren Unfall.

Weiterlesen

12