© Pixabay

Sturm in Oberfranken: Unterrichtsschluss ab 12:00 Uhr

Sturmtief Friederike sorgt am Donnerstag (18. Januar) für Wirbel in Oberfranken. Aufgrund der starken Sturmböen, die am Nachmittag erwartet werden, hat die Regierung von Oberfranken nun bekannt gegeben, dass der Unterricht an allen staatlichen und kommunalen Schulen heute um 12:00 Uhr endet. 

Nachmittagsunterricht fällt aus 

Für Oberfranken gilt eine aktive Unwetterwarnung vor Orkan und Starkschneefall. Im Laufe des Tages können orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 130 km/h auftreten. Aufgrund des starken Sturms können Bäume, Verkehrsschilder und andere Gegenstände durch die Luft geschleudert werden. Die Regierung von Oberfranken hat aufgrund der Gefahrenlage nun mitgeteilt, dass an allen oberfränkischen Schulen der Unterricht um 12:00 Uhr endet. Damit soll die Sicherheit der Schüler gewährleistet werden. 

Schulausfall in Hof & Wunsiedel 

In den Landkreisen Hof und Wunsiedel entfällt am heutigen Donnerstag der Unterricht komplett. Das Unwetter wird den östlichen Teil Oberfrankens besonders heftig treffen. Für Teile der Region gilt Warnstufe Violett, also die höchste Warnstufe. Für ganz Oberfranken gilt heute äußerste Vorsicht auf den Straßen. Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie können. 

 



Anzeige