Tag Archiv: Schirnding

© Bundesfinanzverwaltung

Schirnding: Zöllner stellen über 100 Gramm Crystal sicher

Bei der Kontrolle eines 34-jährigen Mannes fanden Zollbeamte aus Selb vor kurzem mehr als 100 Gramm der Todesdroge Crystal auf. Der Mann aus dem Raum Plattling reiste als Taxigast von Tschechien nach Deutschland ein.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

Schirnding: Schmuggel mit Crystal misslingt

Einen Drogenschmuggel deckten am Freitagabend (26. August) Schleierfahnder aus Marktredwitz bei einer Zugkontrolle nahe Schirnding (Landkreis Wunsiedel) auf. Zwei Männer aus Mittelfranken werden sich jetzt strafrechtlich verantworten müssen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Schirnding: Bundespolizei stellt Waffen & Pyrotechnik sicher

Drei Männer aus Stuttgart schmuggelten am Samstag (25. Juni) verbotene Waffen und Pyrotechnik von Tschechien nach Deutschland. Nach ihrer Einreise über Schirnding (Landkreis Wunsiedel) wurde der Pkw der jungen Männern auf der Bundesstraße B303 von einer gemischten Streife der Polizei Marktredwitz und der Bundespolizei Selb kontrolliert.

Weiterlesen

© Polizei / Symbolbild

Schirnding: Tscheche aufgrund von EU-Haftbefehl festgenommen

Zollbeamte nahmen am Dienstagmittag (31. Mai) einen 36-jährigen Tschechen auf der Bundesstraße B303 bei Schirnding (Landkreis Wunsidel) fest. Die tschechischen Behörden ließen bereits seit einigen Jahren auf Grund säumiger Unterhaltszahlungen nach ihm mit einem europäischen Haftbefehl suchen.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Schirnding: Marihuana im Gepäck

Fahnder aus Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) ging am Dienstagnachmittag (24. April) ein 18-Jähriger ins Netz. Der junge Mann führte Marihuana im zweistelligen Grammbereich mit sich und wird sich nun strafrechtlich verantworten müssen.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

Schirnding: Polizei stoppt Drogenschmuggel

Schleierfahnder und Bundespolizisten stoppen bereits am Samstagnachmittag (2. April) einen Drogenschmuggel. Wir die Bundespolizei am heutigen Montag (4. April) mitteilte, wurden bei einem 19-jährigen Mittelfranken mehrere Gramm Crystal sichergestellt.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Schirnding: Polizei verhaftet 38-jährigen Tschechen

Schleierfahnder der Marktredwitzer Polizei kontrollierten am Montagnachmittag (21. März) im Zug nach Tschechien einen 38-Jährigen mit Diebesgut. Der tschechische Staatsangehörige ist offenbar für mehrere Diebstähle in Bayreuth verantwortlich und sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

Schirnding: Fahnder ziehen Körperschmuggler aus dem Verkehr

Schleierfahnder kontrollierten am Mittwochnachmittag (9. März) bei Dietersgrün (Ortsteil von Schirnding) einen 32-Jährigen und stellten bei ihm die Todesdroge Crystal sicher. Aufgrund der Schwere des Deliktes ermittelt nun die Kripo in Hof unter anderem wegen Rauschgiftschmuggel.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Schirnding: Körperschmuggler an Grenze gestoppt

Schleierfahnder kontrollierten am Dienstagnachmittag am Grenzübergang Schirnding (Landkreis Wunsiedel) einen 47-Jährigen sowie seine 25 Jahre alte Begleiterin aus dem Raum Mittelfranken. Bei dem Paar stellten die Beamten die Todesdroge Crystal sicher. Gegen die Drogenschmuggler erging ein Haftbefehl.

Weiterlesen

© Bundespolizeiinspektion Selb

Schirnding (Lkr. Wunsiedel): Thüringer mit Waffenarsenal unterwegs

Polizeibeamte zogen bereits am Mittwochnachmittag (2. Dezember) bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) einen jungen Mann aus Thüringen aus dem Verkehr. Er war in Tschechien auf Einkaufstour und erwarb dort zahlreiche verbotene Waffen.

Weiterlesen

© Bundespolizeiinspektion Selb

Schirnding: 17 Kilo Böller über die Grenze geschmuggelt

Ein Erfurter schmuggelte am Montagnachmittag (17. November) 17,3 Kilogramm verbotene Pyrotechnik von Eger kommend über die Grenze nach Deutschland ein. Polizei und Bundespolizei stoppten das Unterfangen des 34-jährigen auf der Bundesstraße B303 im Bereich Schirnding (Landkreis Wunsiedel).

Weiterlesen

© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Schirnding: Lebensgefahr! Coburger überquerte Gleise als Zug ankam

Durch sein lebensgefährliches Verhalten hat ein Mann aus Coburg am Donnerstagvormittag (12. November) dem Zugführer der Oberpfalzbahn zwischen Schirnding und Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) einen gehörigen Schrecken eingejagt. Auch der Cobruger war nach dem Vorfall sichtlich geschockt.

Weiterlesen

Schirnding: PEGIDA-Veranstaltung am Sonntag mit Beschränkungen

Die Versammlungsbehörde des Landratsamtes Wunsiedel hat Beschränkungen für den Ablauf der Veranstaltungen am Sonntag (8. November) in Schirnding festgesetzt. Unter anderem will ein PEGIDA-Ableger in drei Tagen an der deutsch-tschechischen Grenze mit einer Menschenkette symbolisch die Grenze schließen.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8