Unfall bei Feilitzsch: Mann rastet aus & schubst Seniorin auf die Autobahn!

Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A72 bei Feilitzsch (Landkreis Hof) rastete am Montagmittag (09. Dezember) ein 37-Jähriger aus und stieß eine Seniorin (83) auf die befahrene Fahrbahn. Der Mann muss sich nun wegen mehreren Delikten strafrechtlich verantworten.

37-Jähriger überholt & übersieht vorfahrtsberechtigte Seniorin

Der 37-jährige Autofahrer aus Baden-Württemberg befuhr mit seinem Skoda die A72 in Richtung Westen. Mit im Auto befanden sich seine Frau und sein Kind. Kurz nach der Saalensteiner Brücke scherte er zum Überholen aus. Hierbei übersah er die 83-Jährige aus dem Landkreis Hof, die sich bereits mit ihrem BMW links neben ihm befand. Daraufhin kam es zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei der sich die Ehefrau des 37-Jährigen leicht am Ellbogen verletzte.

37-Jähriger geht schreiend und beleidigend auf die Dame los

Nach dem Zusammenstoß hielten die beiden Unfallbeteiligten am Standstreifen an. Der 37-Jährige ging anschließend schreiend auf die 83-Jährige zu. Er beleidigte sie und schubste die Dame, sodass sie rückwärts auf die befahrene rechte Spur der A72 fiel. Unmittelbar darauf fiel der Mann laut Polizeibericht ebenso auf die Dame. Nachdem er der 83-Jährigen wieder auf die Beine half, beruhigte sich die Situation.

Lkw-Fahrer muss nach Sturz der beiden Unfallbeteiligten auf die Bremse drücken

Die eintreffenden Rettungskräfte brachten die 83-Jährige in das Klinikum Hof. Zudem konnte ein Zeuge beobachten, dass ein Lkw bremsen und ausweichen musste, nachdem die beiden Unfallbeteiligten auf die Fahrbahn gefallen waren.

Polizei sucht nach Zeugen

Der 37-Jährige wird sich demnächst nicht nur wegen der Folgen des Verkehrsunfalls verantworten müssen. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft Hof wird derzeit gegen ihn wegen sogenannter vorsätzlicher Körperverletzung, Beleidigung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 10.500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Hof unter der Telefonnummer 09281 / 704 803 zu melden.



Anzeige