Tag Archiv: Schirnding

© TVO / Symbolbild / Archiv

Schirnding: Bundespolizei stellt ein Kilo verbotene Pyrotechnik sicher

Auf insgesamt 38 verbotene Feuerwerkskörper mit einem Gesamtgewicht von rund einem Kilo stießen am Montag (26. November) Fahnder der Bundespolizei aus Selb bei einer Kontrolle auf der Bundesstraße B303 bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Die verbotene Pyrotechnik wurde eingezogen.

Ausflug auf einen Asiamarkt lohnt sich nicht

Die Zivilbeamten wurden bei der Überprüfung eines 24-jährigen Mannes aus Unterfranken am gestrigen Mittag fündig. Dieser hatte die verbotene Pyrotechnik der Marken "DUM BUM" und "Flash Bangers" während eines Ausflugs nach Tschechien auf einem Asia-Markt gekauft und im Kofferraum seines Fahrzeugs versteckt. Die Polizisten stellten die illegalen Böller sicher und brachten die verbotene Einfuhr der extrem gefährlichen Pyrotechnik zur Anzeige. 

Bei illegalen Böllern drohen hohe Sanktionen

Der Gesetzgeber hat als Sanktionen für Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz Freiheitsstrafen von bis zu drei Jahren oder Geldstrafen vorgesehen. Zudem werden den Verursachern auch die Kosten für die Vernichtung in Rechnung gestellt.

Selb: Mit der Bundespolizei auf Böllerjagd
Selb: Mit der Bundespolizei auf Böllerjagd
(Aktuell-Bericht vom 29.12.2016)
© Bundespolizei

Schirnding: Franzose schleust Kasachen nach Deutschland ein

Mit vier kasachischen Migranten ertappten Grenz- und Bundespolizisten am Samstagnachmittag (17. November) auf der grenzüberschreitenden Bundesstraße 303, im Bereich von Schirnding (Landkreis Selb), einen französischen Schleuser.

Weiterlesen

© Polizei

Verkehrskontrolle in Schirnding: Pkw voll mit Straftaten!

Dass die Selber Polizei wohlmöglich den richtigen Riecher hat, bewies sie spätestens am gestrigen Dienstagnachmittag (30. Oktober) bei einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße B303 in Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Die Beamten staunten nicht schlecht, nachdem sie einen Pkw mit niederländischem Kennzeichen anhielten und bei allen Fahrzeuginsassen jeweils eine Straftat festellten. Weiterlesen

© Polizei

Schirnding: Radfahrer baut volltrunken einen Unfall

Am frühen Freitagmorgen (19. Oktober) kam es in der Bahnhofstraße von Schirnding (Landkreis Wunsiedel) zu einem Unfall mit einem Fahrradfahrer. Grund dafür war der hohe Alkoholspiegel des 40-jährigen Mannes. Der Radfahrer wurde deshalb Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Weiterlesen

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Schirnding: 35.000 Euro Schaden nach einem Lkw-Unfall!

In der Nacht von Montag auf Dienstag (8. bis 9. Oktober) ereignete sich auf der Staatsstraße bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Lkw-Fahrer verlor beim Abbiegen die Kontrolle über den Anhänger. Mehrere zehntausend Euro Sachschaden entstand durch den Unfall. Weiterlesen

© Bundespolizei

Schirnding: Schokoriegel mit illegalem Inhalt entdeckt

Selbst das beste Versteck bleibt meist nicht vor den geschulten Augen der Grenzpolizei Selb verborgen. Auch am Sonntagnachmittag (02. September) bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) entdeckten die Beamten Betäubungsmittel in einem recht kreativen Versteck.

Weiterlesen

© Feuerwehr Heroldsbach / Symbolfoto / Archiv

Marktredwitz: Test für den Ernstfall – Großangelegte Übung geplant!

Für die Nacht vom Samstag (1. September) zum Sonntag ist eine großangelegte Übung auf der Bahnstrecke zwischen Marktredwitz und Schirnding (Landkreis Wunsiedel) geplant. An diesem Test für den Ernstfall werden alle im Katastrophenschutz mitwirkenden Hilfsorganisationen beteiligt sein. Die Einsatzzeit beginnt um etwa 23:00 Uhr und endet gegen 04:00 Uhr morgens. Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

Schirnding: Drogenschmuggel zweier Oberfranken aufgeflogen

Nachdem am Freitagabend (1. Juni), eine 27-jährige Frau und ein 33-jähriger Mann, eine größere Menge Crystal nach Deutschland eingeschmuggelt hatten, sitzen beide seit Samstag (2. Juni) in Untersuchungshaft. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

© Hauptzollamt Regensburg

Schirnding: 35-Jährige schmuggelte Crystal in seinem Köper

Den richtigen Riecher bewiesen Schleierfahnder aus Selb bei einem Zugreisenden bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Mehrere Gramm Crystal schmuggelte der 35-Jähriger bereits am Mittwoch (30. Mai) in seinem Körper über die Grenze nach Deutschland, wie die Polizei nun mittteilte. Der Unterfranke muss sich nun wegen mehrerer Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

Schirnding: 35-Jähriger schmuggelt Crystal nach Deutschland ein

Wegen dem Schmuggel der Todesdroge Crystal muss sich ein 35-Jähriger aus der Oberpfalz jetzt strafrechtlich verantworten. Der Mann fiel bei einer Kontrolle der Schleierfahnder aus Selb in einem Reisezug bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) am Mittwoch (25. April) auf.

Weiterlesen

© Bundeszollverwaltung / Symbolbild / Archiv

Schirnding: 23-Jährige versteckt über 150 Gramm Crystal in ihrem Körper!

154 Gramm Crystal schmuggelte am Freitagvormittag (20. April) eine 23-jährige Frau aus der Tschechischen Republik nah Deutschland ein. Die Frau, wie auch ihr Bekannter sitzen inzwischen auf Veranlassung der Staatsanwaltschaft Hof in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© Bundeszollverwaltung / Symbolbild / Archiv

Schmuggel bei Schirnding: 22-Jährige versteckt Drogen in ihrem Körper!

Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Bundesstraße B303 bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) fanden am Mittwochnachmittag (11. April) Schleierfahnder aus Selb bei einer 22-Jährigen Rauschgift. Die Frau hatte mehrere Gramm der Todesdroge Crystal in ihrem Körper versteckt. Zudem stand der 24 Jahre alte Fahrer unter Drogeneinfluss.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

Schirnding: 44-Jähriger nach Drogenschmuggel in Haft

Eine größere Menge der Todesdroge Crystal sowie eine verbotene Waffe hatte am Samstagnachmittag (17. März) ein Bahnreisender (44) bei seiner Einreise aus Tschechien dabei, als ihn Schleierfahnder aus Selb bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel) in einem Zug kontrollierten. Der Mann sitzt seit Sonntagmittag in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

© PI Fahndung Selb

Marktredwitz / Schirnding: Ladendiebe mit 28 Flaschen Schnaps geschnappt

Polizisten fanden am Mittwoch (28. Februar) zahlreiche Flaschen Alkohol bei der Kontrolle zweier Tschechen in einem Regionalzug auf dem Weg von Marktredwitz (Landkreis Wunsciedel) in das tschechische Eger. Die beiden Reisenden führten in ihren Rucksäcken insgesamt 28 Flaschen Schnaps diverser Markenhersteller sowie zwei Bonbontüten mit.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Schirnding: Junge Männer mit Waffen-Attrappen erwischt

Bei der Kontrolle von drei Männern aus Osteuropa im Einreisezug aus der Tschechischen Republik beschlich den Fahndern aus Selb das Gefühl, dass die jungen Männer nicht unbedingt nur mit guten Absichten in das Bundesgebiet einreisen wollten. Mehrere Verdächtige Gegenstände wurden in dem Gepäck entdeckt.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8