Tag Archiv: Bindlach

Bayreuth (A9): Unfallfluchten – Polizei sucht Zeugen

Am Samstagmorgen passierte gegen 9.00 Uhr im Bereich des Parkplatz Sophienberg im Landkreis Bayreurth  in Fahrtrichtung München ein Unfall. Ein Autofahrer mit der Ortskennung „V“ für den Zulassungsbezirk Vogtland, kam vom Parkplatz und fuhr nach dem Einfahren auf die Autobahn vor einem Lkw unvermittelt auf die mittlere Spur. Ein Bayreuther konnte mit seinem Opel Vectra gerade noch stark abbremsen und musste auf die linke Spur ausweichen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Auf der linken Spur befand sich zu diesem Zeitpunkt ein gelber Golf aus Zwickau.

Weiterlesen

© Polizeipräsidium Oberfranken

Bindlach / Gefrees: Fahndung nach flüchtigen Straftätern!

Das Polizeipräsidium Bayreuth bittet die Bevölkerung in Bindlach und Gefrees (Landkreis Bayreuth) um Mithilfe bei der Fahndung nach zwei flüchtigen Straftätern. Die beiden Männer könnten sich noch im Raum Gefrees aufhalten und verstecken. Für ihre weitere Flucht benötigen sie ein Fahrzeug oder eine andere Mitfahrgelegenheit!

Weiterlesen

A9 / Bindlach: Lkw landete in der Böschung

Ein Lkw aus Sachsen-Anhalt, der mit Möbeln beladen war, kam in der Nacht zum Montag (20. April) auf der Autobahn A9 bei Bindlach (Landkreis Bayreuth) von der Fahrbahn ab. Vermutlich übermüdet war der Fahrer in Richtung Süden unterwegs, als er mit seinem Truck zwischen dem Bindlacher Berg und Bayreuth 150 Meter Schutzplanke beschädigte und in die Böschung fuhr.

Weiterlesen

© TVO / Symbolbild

Bindlach: (Lkr. Bayreuth): Vier Verletzte bei Lagerhallenbrand

Bei dem Brand einer Lagerhalle am Bindlacher Berg (Landkreis Bayreuth) entstand am Donnerstagmittag (26. März) ein Schaden von mehreren zehntausend Euro. Vier Arbeiter erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung und kamen vorsorglich in ein Krankenhaus.

Weiterlesen

Bindlach (Lkr. Bayreuth): Brand in Mehrfamilienhaus – Feuerwehr rettet vier Katzen

Am gestrigen Heiligen Abend (24.12.2014) wurden die Einsatzkräfte in Bindlach (Landkreis Bayreuth) zu einem Zimmerbrand gerufen. Das Zimmer sowie der Flur des Mehrfamilienhauses, in dem sich die Wohnung befindet, brannten komplett aus. Verletzt wurde dabei niemand, der Familie gelang es, sich rechtzeitig ins Freie zu retten – nur ihre vier Katzen konnten sie nicht mehr mitnehmen, doch der Feuerwehr gelang es, alle Haustiere weitgehend unbeschadet in Sicherheit zu bringen. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt.

 



© Polizeipräsidium Oberfranken / Archiv

Bindlach (Lkr. Bayreuth): Kripo ermittelt nach Wohnhauseinbruch

Bargeld und Schmuck entwendeten Diebe am Freitag (26. September) bei einem Wohnhauseinbruch in Bindlach (Landkreis Bayreuth). Zudem hinterließen die Einbrecher ein Bild der Verwüstung in dem haus. Die Bayreuther Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen

A9 / Bindlach (Lkr. Bayreuth): Bei Regen in Betonmauer geknallt

Am späten Dienstagabend (26. August) kam ein 24-jähriger Sachse mit seinem Pkw auf der Autobahn A9 am Bindlacher Berg in Fahrtrichtung Berlin aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei Starkregen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Mazda schlug mit hoher Wucht in die rechte Betonleitwand ein.

Weiterlesen

A9/Bindlach (Lkr. Bayreuth): Am Steuer eingeschlafen

Ein kurzes Nickerchen am Steuer ist die Ursache eines Unfalls auf der A9 am frühen Samstagmorgen. Ein 19-jähriger aus dem Bereich Weißenburg ist in Richtung Berlin unterwegs, als ihn am Fuße des Bindlacher Berges der Schlaf übermannt. Er kommt mit seinem BMW nach rechts von der Autobahn ab, rammt ein Verkehrszeichen, eine Notrufsäule und durchbricht die Leitplanke. Er und seine ebenfalls 19-jährige Beifahrerin verletzen sich dabei schwer und müssen in ein Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme bleibt er gegenüber den Polizeibeamten bei seiner Version des Unfallhergangs. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bayreuth stellen die Polizisten die Fahrerlaubnis des Führerscheinneulings sicher. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung. Der BMW ist völlig kaputt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf über 18.000 Euro. Für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten musste ein Fahrstreifen für 5 Stunden gesperrt werden.

 



 

Bindlach (Lkr. Bayreuth): Wohnhausbrand mit 80.000 Euro

 

Kurz vor 9 Uhr bemerkten mehrere Nachbarn eine starke Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus in der Bahnhofstraße in Bindlach und alarmierten die Feuerwehr. Rund 80 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gingen sofort gegen die lodernden Flammen vor.  Ein 63-jähriger Hausbewohner, der noch erste Löschversuche unternahm, zog sich eine Rauchgasvergiftung zu und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.Eine weitere Bewohnerin erlitt einen Schock und kam ebenfalls in ärztliche Behandlung. Bereits nach einer halben Stunde wurde der Brand durch den schnellen Einsatz der Feuerwehren gelöscht. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden. In der Wohnung im Obergeschoss entstand allerdings ein hoher Sachschaden und die enorme Rauchentwicklung zog auch die restlichen Räume des Mehrfamilienhauses stark in Mitleidenschaft. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 80.000 Euro.Die Brandfahnder der Bayreuther Kripo haben die Ermittlungen am Brandort aufgenommen. Nach einer ersten Auskunft liegen derzeit keine Hinweise auf Brandstiftung vor. Womöglich löste ein technischer Defekt das Feuer aus.

 


 

Bindlach (Lkr. Bayreuth): Mercedes von Firmengelände gestohlen

In der Zeit von Samstagmittag (15. Februar) bis Montagmorgen (17. Februar) entkamen in Bindlach Unbekannte mit einem weißen Mercedes Sprinter mit dem Kennzeichen „BT-JH 27“. Ein Angestellter parkte am Samstag gegen Mittag den Kleintransporter auf dem Firmengelände in der Esbachstraße. Am Montagmorgen mussten die Mitarbeiter dann feststellen, dass der Kastenwagen verschwunden war. Der Mercedes ist Baujahr 2012 und hat einen Wert von ca. 17.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe:

  • Wer hat im Zeitraum von Samstag, 13 Uhr, bis Montag, 7 Uhr, Wahrnehmungen im Bereich der Esbachstraße gemacht?
  • Wem sind dort verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer hat den weißen Mercedes Sprinter mit den Kennzeichen „BT-JH 27“ nach Samstagmittag noch gesehen?
  • Wer kann sonst Hinweise geben, die im Zusammenhang mit dem Fahrzeugdiebstahl stehen könnten?

 

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 in Verbindung zu setzen.

 


 

 

1234567