Tag Archiv: B15

© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Rehau / Döhlau: Plakate & Verkehrsschilder mit Hakenkreuzen beschmiert

Bislang unbekannte Schmierfinken verunstalteten in der Nacht zum Montag (25. Juni) mehrere Werbetafeln, die Fahrbahn und Verkehrszeichen in Rehau und an der Bundesstraße B15 bei Döhlau im Landkreis Hof mit Farbe. Die Kripo Hof hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise.

Weiterlesen

© Pixabay

Schönwald: 86-Jähriger mit Rollator auf der Bundesstraße

Da mussten einige Verkehrsteilnehmer auf der B15 bei Schönwald (Landkreis Wunsiedel) wohl zweimal hinsehen. Auf der Bundestraße befand sich ein ungewöhnlicher Verkehrsteilnehmer, wie die Polizei am heutigen Donnerstag (06. Juni) mitteilte.

Weiterlesen

© Bundespolizei

Hof: Geisterfahrer wird zur Gefahr auf der B15

Ein 66 Jahre alter Autofahrer gefährdete am Dienstag (03. April) auf der B15 sich und andere Verkehrsteilnehmer, indem er in die falsche Richtung fuhr. Die Geisterfahrt des Mannes blieb nicht ohne Folgen. Letztendlich konnte die Polizei den flüchtigen Falschfahrer in Hof stoppen.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

Hof: Lkw Kippt auf der B15 bei Moschendorf um

UPDATE (Freitag, 11:45 Uhr):

Wie die Polizei am Freitag (10. November) abschließend zu dem Unfall bekanntgab, wollte der Fahrer mit seinem Truck bei Moschendorf auf die Bundesstraße B15 auffahren. In der dortigen Kurve kippte der Zug aufgrund einer zu hohen Geschwindigkeit um. Der mit Hackschnitzeln beladene Lkw blieb auf der Seite liegen. Bei der Unfallaufnahme wurden technische Mängel an dem Gefährt festgestellt. Aus diesem Grund wurden Spezialisten der Verkehrspolizeiinspektion Hof hinzugezogen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Die Ladung verteilte sich zu einem großen Teil auf die Fahrbahn der B15. Aus diesem Grund musste die Bundesstraße in Richtung Hof für mehrere Stunden gesperrt werden. Die Hackschnitzel wurden mittels zweier Radlader auf einen anderen Lkw verladen. Ein Kran eines örtlichen Abschleppunternehmens stellte den Lkw wieder auf die Räder. Gegen 19:30 Uhr war die B15 wieder frei befahrbar.

UPDATE (12:55 Uhr):

Der Trucker fuhr auf der Bundesstraße B15 in Richtung Hof. Auf Höhe Moschendorf verlor der Lkw-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte um. Seine Ladung, mehrere Tonnen Holz-Hackschnitzel, verteilte sich teilweise über die Straße. Feuerwehrkräfte und Mitarbeiter der Straßenmeisterei rückten an, um die Fahrbahn der B15 wieder frei zu bekommen. Der Lkw-Fahrer konnte sich laut News5 mit leichten Verletzungen selbst befreien. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Ein offizieller Bericht der Polizei steht noch aus.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

ERSTMELDUNG (11.42 Uhr):

In Hof ist es am Donnerstagmittag (9. November) zu einem Lkw-Unfall auf der Bundesstraße B15 gekommen. Bei Moschendorf kippte ein mit Hackschnitzel beladener Laster um. Die Ladung verteilte sich auf der Fahrbahn. Nach ersten Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich.

Aktuell-Bericht zum Unfall auf der B15 und zum Brand in Hof (09.11.2017)
TVO-Kurznachrichten vom 09. November 2017
© Polizei

Hof: Autofahrer flüchtet mit 170 km/h über die B15

Mehrere Polizeistreifen waren am Mittwochvormittag (6. September) im Bereich zwischen der A9-Anchlussstelle Hof/West und der Saalestadt unterwegs. Grund war ein Autofahrer, der anstatt auf die Haltesignale der Polizei zu reagieren, über die Bundesstraße B15 flüchtete. Auf Höhe von Wölbattendorf endete die erfolglose Flucht.

Weiterlesen

© News5 / Fricke

B15 / Döhlau: Fahranfänger verursacht schweren Unfall

Am Donnerstag (24. August) ereignete sich auf der B15 in der Nähe von Döhlau (Landkreis Hof) ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 18 Jahre alter Fahrer eines BMW kollidierte mit einem Lkw. Der Unfallverursacher und seine beiden Fahrzeuginsassen wurden durch den Aufprall verletzt.

Zu schnell unterwegs

Gegen 19:50 Uhr, wollte ein 18-jähriger BMW-Fahrer von Döhlau kommend auf die B15 in Richtung Hof auffahren. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit geriet der BMW aber außer Kontrolle, drehte sich, touchierte die Leitplanke und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Dadurch wurde die Motorhaube des BMW abgerissen und traf einen weiteren Pkw.

Jedes Menge Blechschaden

Der Unfallverursacher und seine zwei Mitfahrerinnen wurden leicht verletzt und kamen zur Behandlung in ein Klinikum. Alle anderen Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt, wobei der BMW des Unfallverursacher nur noch Schrottwert hat. Die B15 musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke
© TVO / Symbolbild

Hof: Trucker nimmt teure Abkürzung über die B15

Wie die Hofer Verkehrspolizei mitteilte, wurde die „Abkürzung“ über die Bundesstraße B15 für einen Trucker aus Ungarn in der Nacht zum Dienstag (26. Juni) zu einem teuren Verhängnis. Den Bleifuß der Truckers auf seinem Weg von der Autobahn A9 zur A93 beanstandete eine Polizeistreife mit einer deftigen Gebühr!

Weiterlesen

© nordbayern-aktuell

Zwei Verletzte in Hof: Schwerer Unfall am Dienstagabend

Am späten Dienstagabend (7. März) kam es an der Kreuzung Wunsiedler Straße / Bundesstraße B15 in Hof-Moschendorf zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Hierbei erlitten zwei Fahrzeugführer Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Zusammenprall im Kreuzungsbereich

Ein 19- jähriger Fahranfänger wollte mit seinem Ford Fiesta nach links auf die B15 abbiegen. Dabei übersah er den Peugeot einer 65-jährigen Hoferin. Die beiden Pkw prallten im Kreuzungsbereich frontal zusammen und schleuderten über die Fahrbahn.

Schaden von 20.000 Euro

An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Weiterhin wurde ein Verkehrszeichen zerstört. Der Gesamtschaden belief sich auf rund 20.000 Euro. Die von den Fahrzeugen auslaufenden Flüssigkeiten wurden durch die Feuerwehr Hof gebunden. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht.

© nordbayern-aktuell
© nordbayern-aktuell
© Polizei

Hof: Mit 147 km/h in die Radarfalle auf der B15

Bei einer Geschwindigkeitsmessung der Verkehrspolizei Hof auf der Bundesstraße B15 waren am gestrigen Montag (27. Februar) insgesamt 69 Fahrer zu schnell unterwegs. Spitzenreiterin bei erlaubten 100 km/h war eine Mercedes-Fahrerin aus dem Erzgebirge. Diese passierte die Messstelle mit 147 km/h.

Weiterlesen

© Polizeiinspektion Hof

B15 / Döhlau: Spektakulärer Unfall – Fahrer mit Schutzengel unterwegs

Wie die Hofer Polizei am Freitagnachmittag (10. Februar) mitteilte, ereignete sich am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße B15 ein spektakulärer Unfall. Laut Polizei entstieg der 24-jährige Unfallfahrer dem Wrack ohne Verletzungen. Sein Schutzengel saß wohl auf dem Beifahrerplatz.

Opel wird über die Leitplanke katapultiert

Gegen 06:50 Uhr war der 24-Jährige mit seinem Opel Astra von Konradsreuth kommend in Richtung Hof unterwegs. An der Zufahrt auf die Bundesstraße B15 in Fahrtrichtung Döhlau verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei geriet er auf die Leitplanke und wurde nach rechts katapultiert.

Unfallfahrzeug wird durch einen Kran geborgen

Der Pkw überschlug sich und blieb im Graben liegen. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer nicht verletzt. Am Pkw entstand ein Totalschaden. Die komplizierte Bergung wurde mittels eines am Abschleppfahrzeug vorhandenen Krans durchgeführt. Dazu musste der Verkehr zeitweise angehalten werden. Es kam zu leichten Behinderungen.

© Polizeiinspektion Hof© Polizeiinspektion Hof
© Polizeiinspektion Hof

B15 / Hof: Autofahrerin kracht in die Mittelschutzplanke

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern um 16.05 Uhr, auf der B15 in Fahrtrichtung Rehau (Landkreis Hof). Eine Frau kam mit ihrem Opel ins Schleudern und prallt in die Schutzplanke.

Fahrerin prallt gegen die Schutzplanke und wird verletzt

Die Fahrerin eines Opel Corsa kam aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern. Der Opel krachte dann in die mittlere Schutzplanke. Das Fahrzeug wurde dabei erheblich beschädigt. Die Fahrerin wurde leicht verletzt und vorsorglich mit dem Rettungswagen in das Hofer Klinikum verlegt.

Leichte Behinderungen durch Bergung am Unfallort

Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Da der Pkw nicht mehr fahrbereit war, musste er durch ein örtliches Abschleppunternehmen von der Fahrbahn geborgen werden. Es kam zu leichten Behinderungen.

© Polizeinspektion Hof
© TVO

Döhlau: Tanklastzug fängt auf der B15 Feuer

Zum Brand eines Lkw kam es am Freitagmorgen (20. Januar) auf der Bundesstraße B15 bei Döhlau (Landkreis Hof). Die Zugmaschine des Tanklastzuges brannte komplett ab. Glücklicherweise transportierte der Lkw kein Gefahrgut. Die B15 blieb dennoch mehrere Stunden gesperrt, da das Löschwasser gefror.

Umliegende Feuerwehren wurden alarmiert

Kurz vor 08:00 Uhr kam per Zufall eine Polizeistreife, die auf der B15 unterwegs war, dazu, wie es unter der Zugmaschine des Pannen-Lkw zu brennen begann. Sofort wurden die Feuerwehren der umliegenden Gemeinden alarmiert. Die Zugmaschine geriet in Vollbrand und brannte trotz des Löscheinsatzes schlussendlich vollständig aus.

Kein Gefahrgut an Bord

Der Tankauflieger wurde hingegen nur leicht beschädigt. Dieser hatte sogenanntes "Adblue"  geladen. Bei Adblue handelt es sich um einen konzentrierten Harnstoff und somit um kein Gefahrgut.

© TVO

Personen nicht verletzt

Zum Löschen des Lkw-Zuges musste die Bundesstraße B15 zwischen Rehau und Hof gesperrt werden. Der Sattelschlepper wurde am Vormittag von einem Abschleppdienst geborgen. Die Schadenshöhe an der Zugmaschine wurde von der Polizei auf rund 120.000 Euro geschätzt. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Löschwasser gefriert auf der Straße

Durch die frostigen Temperaturen gefror das Löschwasser auf der Fahrbahn. Deshalb blieb die Bundesstraße in diesem Bereich bis zum Mittag gesperrt. Die Straßenmeisterei richtete hierfür eine Umleitung ein.

Aktuell-Bericht vom Freitag (20. Januar 2017)
B15 / Döhlau: Neue LKW-Zugmaschine brennt völlig aus
1234